Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Union Investment sieht durch Curevac kein Problem für Bayer

Union Investment sieht durch Curevac kein Problem für Bayer

Archivmeldung vom 17.06.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.06.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Union Investment
Union Investment

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Fondsgesellschaft Union Investment sieht beim Rückschlag für Curevac auch hausgemachte Probleme. "Curevacs Impfstoff wurde nicht in den USA getestet (geringes Vorkommen von Mutationen), sondern überwiegend in Lateinamerika (häufiges Vorkommen von Mutationen). War das ein strategischer Fehler?", sagte Fondsmanager Markus Manns der "Rheinischen Post".

Zudem habe sich Curevac im Gegensatz zu Biontech und Moderna dazu entschieden, seine mRNA nicht zu modifizieren. Für Curevacs Kooperationspartner Bayer wiederum sei das Ganze nicht so problematisch. "Für Bayer ist es nicht ganz so schlimm, da die mRNA-Produktion möglicherweise auch für andere Impfstoffe verwendet werden kann und die EU eine hohes strategisches Interesse an europäischer Impfstoff-Produktion hat", sagte Manns weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz: Raumschiff Erde – und Du bist der Kapitän!
Inelia Benz: Raumschiff Erde – und Du bist der Kapitän!
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zischt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige