Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Investitionen der Bauern in Solaranlagen stark rückläufig

Investitionen der Bauern in Solaranlagen stark rückläufig

Archivmeldung vom 02.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Beispiele der Nutzung erneuerbarer Energieträger: Biogas, Photovoltaik und Windenergie
Beispiele der Nutzung erneuerbarer Energieträger: Biogas, Photovoltaik und Windenergie

Foto: Florian Gerlach (Nawaro)
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Investitionen der Landwirte in Biogas- und Solaranlagen sind massiv eingebrochen. Das ergeben Zahlen des Marktforschungsinstituts Produkt und Markt, über die die "Saarbrücker Zeitung" berichtet. Demnach steckte die Agrarwirtschaft im Jahr 2010, dem Höhepunkt, noch 6,8 Milliarden Euro in Anlagen zur Produktion von Strom und Wärme aus grünen Quellen.

Im Jahr 2011 sank das Investitionsvolumen der Branche in Erneuerbare Energien laut der Zusammenstellung auf 4,7 Milliarden Euro, 2012 weiter auf 2,2 Milliarden, und im letzten Jahr betrug es nur noch 1,5 Milliarden Euro. Grund sind die gesunkenen Fördersätze.

Vor allem beim Biogas werden weitere massive Rückgänge prognostiziert. Hier wird erwartet, dass in 2014 nur noch 100 neue Anlagen bundesweit errichtet werden, nach 340 im letzten Jahr und mehr als 1.000 in den Boom-Jahren. "Durch das reformierte Erneuerbare-Energien-Gesetz wird der Zubau beim Biogas praktisch ganz zum Erliegen kommen", sagte der Sprecher des Bauernverbandes, Michael Lohse, gegenüber dem Blatt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schor in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige