Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Keine Gleichbehandlung beim ALG II

Keine Gleichbehandlung beim ALG II

Archivmeldung vom 24.11.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.11.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl

Der Direktor des Kieler Instituts für Weltwirtschaft, Dennis Snower, ist dagegen, das Arbeitslosengeld II in den neuen Bundesländern auf das Westniveau von 345 Euro im Monat anzuheben. "Die Preise im Osten sind doch viel niedriger als im Westen. Damit erhöht man die Realentlohnung von Arbeitslosen", sagt der 55-Jährige in einem Interview mit SPIEGEL-ONLINE.

Snower zeigt sich äußerst skeptisch, dass die neue Bundesregierung mit den Vereinbarungen des Koalitionsvertrags das Arbeitslosenproblem wirksam bekämpfen kann. "Der Koalitionsvertrag setzt nicht genügend eindeutige Impulse", sagt der in Wien geborene US-Amerikaner. Bei Reformen am Arbeitsmarkt seien die Anpassungskosten groß, deshalb seien nur signifikante Veränderungen sinnvoll. "Wenn man die Lohnnebenkosten schon senkt, dann um fünf oder sechs Prozentpunkte. Ich glaube allerdings nicht, dass das ein Allheilmittel ist."

Insgesamt hält Snower das Arbeitslosenproblem durchaus für lösbar. "Mit den richtigen Mitteln könnte in Deutschland die Arbeitslosigkeit in zwei, drei Jahren sicherlich um drei Prozentpunkte heruntergeschraubt werden." Der international renommierte Arbeitsmarktexperte fordert unter anderem ein System von Beschäftigungsgutscheinen, die Arbeitslose an einen Arbeitgeber weiterreichen können und die diesem einen Lohnzuschuss garantieren. Je länger die Arbeitslosigkeit andauert, desto höher würde diese Zuzahlung ausfallen. So würden Langzeitarbeitslose für Arbeitgeber besonders attraktiv.

Quelle: Pressemitteilung Banktip.de

Videos
Zeitgenössische Darstellung des Demonstrationsversuchs zur Milzbrandimpfung, den Pasteur in Pouilly-le-Fort unternahm
Die Realität der Viren
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hinkt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen