Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Telekom will Zugangspaket für WLAN in öffentlichen Einrichtungen anbieten

Telekom will Zugangspaket für WLAN in öffentlichen Einrichtungen anbieten

Archivmeldung vom 13.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: telekom.de
Bild: telekom.de

Die Deutsche Telekom will Städten und Kommunen ein Paket für den Ausbau von kostenlosem Internet per WLAN in öffentlichen Einrichtungen anbieten. Die Pakete sollen unter dem Namen "Public WLAN 4.0" verkauft werden, berichtet das "Handelsblatt".

Mit ihnen sollen etwa Bürger um Rathaus in Zukunft eine Stunde lang kostenlos surfen können oder Flüchtlingsunterkünfte mit Internet versorgt werden. WLAN-Hotspots entlasten das Mobilfunknetz, weil die Daten durch das Festnetz verschickt werden. Die mobile Datennutzung ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen.

Laut Bundesnetzagentur lag sie 2015 bei 591 Millionen Gigabyte. 2008 waren es noch elf Millionen Gigabyte.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte behebt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige