Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Pleite der Mannheimer Leben 2003: Auffanggesellschaft Protektor rechnet mit Verkauf bis Frühjahr

Pleite der Mannheimer Leben 2003: Auffanggesellschaft Protektor rechnet mit Verkauf bis Frühjahr

Archivmeldung vom 21.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de

Die noch 100.000 Kunden der einstigen Pleiteversicherung Mannheimer werden wahrscheinlich im Frühjahr nächsten Jahres einen neuen Versicherer bekommen. Die Protektor-Lebensversicherung, die die Verträge nach der Pleite im Jahr 2003 übernommen hatte, verhandelt mit vier Unternehmen über einen Verkauf der Bestände.

"Die Gespräche sind so weit gediehen, dass sich die Investoren einen vertieften Einblick verschaffen konnten", sagte Protektor-Vorstandschef Jörg Westphal dem "Tagesspiegel "(Dienstagsausgabe). "Wir hoffen auf eine rasche Entscheidung. Spätestens im Frühjahr sollte über den Kauf entschieden sein", betonte Westphal. Die Kunden sollen durch den Deal keinen Nachteil bekommen. Der Erwerber soll die Verträge nicht kündigen dürfen. Zudem müsse der Käufer die finanzielle Sicherheit garantieren, die Verträge noch 60 oder 70 Jahre lang weiterlaufen zu lassen.

Weitere Hintergründe: http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/mannheimer-leben-nachfolger-protektor-schreckensgeschichte-ohne-schrecken/12751536.html

Quelle: Der Tagesspiegel (ots)

Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte brei in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige