Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Schwarz-Gruppe weitet Homeoffice wieder aus

Schwarz-Gruppe weitet Homeoffice wieder aus

Freigeschaltet am 15.10.2020 um 13:41 durch Andre Ott
Lidl & Co. Südfrüchtenhandlung in der Sülmerstraße 54 in Heilbronn (um 1905)
Lidl & Co. Südfrüchtenhandlung in der Sülmerstraße 54 in Heilbronn (um 1905)

Lizenz: PD-alt-100
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Schwarz-Gruppe schickt ihre Mitarbeiter in den Verwaltungsbereichen ab sofort wieder verstärkt ins Homeoffice. Das berichtet die "Heilbronner Stimme" unter Berufung auf eine Unternehmenssprecherin.

"Wir hatten nach dem Lockdown im Frühjahr im Sommer den Geschäftsbetrieb wieder hochgefahren auf maximal 30 Prozent und reduzieren jetzt", sagte sie dem Blatt. Unter dem Stichwort "gesunde Distanz" habe die Schwarz-Gruppe ein Phasenmodell entwickelt, welches sich am allgemeinen Infektionsgeschehen orientiert. Da die Fallzahlen weiter steigen, gelte ab sofort die Regelung, dass maximal 20 Prozent der Mitarbeiter an den Verwaltungsstandorten arbeiten, sagte die Sprecherin weiter. Im Raum Heilbronn-Neckarsulm sind mehrere Tausend Mitarbeiter in den Verwaltungen von Kaufland und Lidl sowie den übergreifenden Unternehmen wie Schwarz IT beschäftigt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte begeht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige