Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Possehl Erzkontor übernimmt Mehrheitsanteile am Mineralmahlwerk Hamm

Possehl Erzkontor übernimmt Mehrheitsanteile am Mineralmahlwerk Hamm

Archivmeldung vom 22.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: "obs/Peter Cremer Holding GmbH & Co. KG/Lutz Kampert"
Bild: "obs/Peter Cremer Holding GmbH & Co. KG/Lutz Kampert"

Das Possehl Erzkontor hat die Mehrheitsanteile am Mineralmahlwerk Hamm (MMW) übernommen. Der weltweit tätige Rohstoffhändler stärkt damit seine Kompetenz als Aufbereiter von Rohstoffen und schafft für seine Kunden ein zusätzliches integratives Angebot.

"Wir wollen unseren Kunden zukünftig nicht nur als Rohstoff-Händler zur Seite stehen, sondern auch mehr Wertschöpfung für sie generieren", sagt Jan Weber, Chief Executive Officer (CEO) beim Erzkontor.

"Mit dem Zukauf des Mineralmahlwerks Hamm erweitern wir unser Angebot und bieten vom Sourcing über die Finanzierung, den Handel und die Logistik bis hin zur Aufbereitung und Distribution das Rundum-Sorglos-Paket aus einer Hand an. Zudem ist das MMW auch in der Aufbereitung und dem Recycling von Rohstoffen tätig - einem Feld, in dem wir ebenfalls wachsen und uns stärker engagieren wollen", so Weber.

"Ich freue mich sehr, dass wir mit dem Possehl Erzkontor eine gute Nachfolge für unser Familienunternehmen gefunden haben", bestätigt Stefan Frevel, bisheriger Geschäftsführer und Anteilseigner des MMW Hamm, dessen Mehrheitsanteile das Erzkontor übernommen hat. "Mit dem Lübecker Handelsunternehmen verbindet uns eine lange und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Wir sind davon überzeugt, dass das Erzkontor die Geschäfte im Sinne unserer Familie fortführen wird."

Stefan Frevel hatte 1998 die Geschäftsführung des Mineralmahlwerks Hamm sowie die Mehrheitsanteile an dem Unternehmen übernommen. Die Familie Frevel wird weiterhin die HAG, ein unabhängiges Familienunternehmen, führen und ihren Fokus auf die Entwicklung der entsprechenden Chromerz-Aktivitäten setzen.

Jan Weber leitet seit Februar 2020 als neuer CEO die Geschicke des Possehl Erzkontor. Gemeinsam mit dem Management-Team des Erzkontor hat er in den vergangenen Monaten die zukünftige Strategie des Lübecker Handelsunternehmens entwickelt. Unter dem Motto "ROAD#2024PLUS" will sich das Erzkontor in Zukunft stärker vertikalisieren und diversifizieren. Mit der Übernahme des Mineralmahlwerks Hamm vollzieht das Unternehmen den ersten Schritt auf dem Weg zum integrierten End-to-End-Anbieter für Rohstoffe, den es 2024 abschließen will.

Quelle: Peter Cremer Holding GmbH & Co. KG (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lyra in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige