Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX von US-Inflationsdaten und EZB-Entscheidung unbeeindruckt

DAX von US-Inflationsdaten und EZB-Entscheidung unbeeindruckt

Freigeschaltet am 10.06.2021 um 17:59 durch Sanjo Babić
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Am Donnerstag hat der DAX nach einem Auf und Ab kaum verändert geschlossen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.571,22 Punkten berechnet, und damit 0,06 Prozent unter Vortagesschluss.

Die Anleger ließen sich weder von der EZB-Entscheidung beeindrucken, wonach der Leitzins weiterhin auf einem Rekordtief von 0 Prozent bleibt, noch von neuen US-Inflationsdaten, die eine allgemeine Geldentwertung in Höhe von fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr zeigen.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag sogar etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,2166 US-Dollar (-0,1 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8220 Euro zu haben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kaubar in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige