Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Banken fordern strenge Kontrolle für Facebook-Währung Libra

Banken fordern strenge Kontrolle für Facebook-Währung Libra

Archivmeldung vom 14.08.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.08.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Kritik wird europaweit laut gegen Großbankenchefs in der Politik: Viele halten die immer wärend gleichen Banken für "Regierende Großbanken"(Symbolbild)
Kritik wird europaweit laut gegen Großbankenchefs in der Politik: Viele halten die immer wärend gleichen Banken für "Regierende Großbanken"(Symbolbild)

Bild: Unbekannt / Eigenes Werk

Die von Facebook geplante Digitalwährung Libra muss nach Ansicht des Bundesverband deutscher Banken einer starken Kontrolle unterliegen. "Libra müsste die weltweit höchsten regulatorischen Standards erfüllen und einer sorgfältigen Aufsicht und Kontrolle unterliegen", sagte Andreas Krautscheid, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbands, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Krautscheid weiter: "Wenn man eine `Währung` in privater Hand zulassen will, dann muss das gut kontrolliert und reguliert sein." Dies gelte auch für Themen wie Cyberangriffe sowie die Gefahr von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Für die gesetzlich vorgeschriebene Geldwäscheprävention würden die Geldhäuser einen großen Aufwand betreiben. "Das muss bei Libra erst recht passieren", sagte Krautscheid. Ob sich das Geschäft mit der Digitalwährung für den US-Konzern noch lohne, wenn man all diese Punkte berücksichtige, werde man sehen müssen. Ob die von dem sozialen Netzwerk geplante digitale Währung zu einer Gefahr für das bestehende Geldsystem werde, lässt sich Krautscheid zufolge noch nicht absehen. Allein wegen der potenziellen Zahl der Nutzer, bei Facebook sind 2,4 Milliarden Menschen registriert, dürfte Libra im internationalen Geldsystem jedoch eine wichtige Rolle spielen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige