Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Schmierstoffhersteller Fuchs Petrolub sondiert Branche für mögliche Übernahmen

Schmierstoffhersteller Fuchs Petrolub sondiert Branche für mögliche Übernahmen

Archivmeldung vom 27.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Fuchs Petrolub: Firmenzentrale in Mannheim
Fuchs Petrolub: Firmenzentrale in Mannheim

Lizenz: Rudolf Stricker
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Schmierstoffhersteller Fuchs Petrolub aus Mannheim will seine Wettbewerbsposition mit Zukäufen weiter stärken. "Übernahmen können schon eine Rolle spielen", sagte Firmenchef Stefan Fuchs der "Welt am Sonntag". In der Branche gebe es heute noch "rund 600 unabhängige Anbieter. Darunter sind einige hochinteressante Firmen", so der Vorstandsvorsitzende des im M-Dax der Deutschen Börse gelisteten Familienunternehmens.

Das Geld für mögliche Zukäufe wäre vorhanden. "Wir sind in einer komfortablen Situation. Wir haben stets Gewinne geschrieben, die Schulden abbezahlt und Dividenden ausgeschüttet. Heute sind wir schuldenfrei", so Fuchs. Für einen Zukauf allerdings müsse ein strategisch interessantes Ziel da sein, das auch verfügbar ist. Operativ verfolgt Fuchs unter anderem das Ziel, die Zusammenarbeit mit chinesischen Firmen zu intensivieren. "Wir können nicht nur mit unseren westlichen Kunden in China arbeiten, sondern werden uns künftig auch verstärkt chinesischen Kunden zuwenden müssen", sagte Fuchs.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dich in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige