Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft "Es ist fünf vor zwölf": Rund 24.000 Leerstellen im öffentlichen Dienst in NRW

"Es ist fünf vor zwölf": Rund 24.000 Leerstellen im öffentlichen Dienst in NRW

Archivmeldung vom 28.09.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.09.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Mehr Jobcenter Mitarbeiter = Höhere Gängelungsquote von zumeist unvermittelbaren Menschen => Mehr Sanktionen = Statistisch weniger Langzeitarbeitslose (Symbolbild) (Bürokratie)
Mehr Jobcenter Mitarbeiter = Höhere Gängelungsquote von zumeist unvermittelbaren Menschen => Mehr Sanktionen = Statistisch weniger Langzeitarbeitslose (Symbolbild) (Bürokratie)

Bild: Bernd Kasper / pixelio.de

Klimawandel, Corona, Ukraine-Krieg, Rekordinflation, Energiekostenexplosion: Krisen, wohin man schaut! Nie war ein handlungsfähiger Staat so wichtig wie heute. Im Unterausschuss Personal nannte NRW-Finanzminister Dr. Optendrenk am 27. September aktuelle Zahlen zur personellen Situation im öffentlichen Dienst: Rund 24.000 Stellen sind unbesetzt. Es besteht höchster Handlungsbedarf!

Staat muss Vertrauen zurückgewinnen

In Zeiten der Dauerkrisen wünschen sich die Bürger Hilfe vom Staat. Doch laut einer aktuellen bundesweiten forsa-Umfrage ist das Vertrauen in den öffentlichen Dienst auf einem historischen Tiefstand: Nur noch 29 Prozent halten den Staat für handlungsfähig. Eine Mehrheit von 58 Prozent befürchtet zudem, dass die zwingend notwendige Modernisierung des öffentlichen Dienstes auf der Strecke bleiben wird.

"Es ist fünf vor zwölf", mahnt Roland Staude, Vorsitzender des DBB NRW Beamtenbund und Tarifunion. Die Landesregierung in NRW müsse nun die richtigen Prioritäten setzen. "Die wichtigste Krise, die zuallererst bewältigt werden muss, ist die Krise des öffentlichen Dienstes. Denn ein funktionsfähiger Staat ist Voraussetzung für die Bewältigung aller anderen Krisen." Als allererstes, so Staude, müsse deshalb nun die klaffende Personallücke schnellstens geschlossen werden.

Quelle: DBB NRW Beamtenbund und Tarifunion (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nein in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige