Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Rekordaufträge für Hersteller von Kreuzfahrtschiffen

Rekordaufträge für Hersteller von Kreuzfahrtschiffen

Archivmeldung vom 11.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Werfthalle von innen: Schiffsdieselmotor im Wartezustand vor dem Einbau in ein Schiff (Symbolbild)
Werfthalle von innen: Schiffsdieselmotor im Wartezustand vor dem Einbau in ein Schiff (Symbolbild)

Foto: Urheber
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Ungeachtet aller Umweltdiskussionen werden weltweit immer mehr Kreuzfahrtschiffe gebaut. In den Auftragsbüchern der Werften stünden aktuell 129 bestätigte Neubauten, die bis 2027 an den Start gehen sollen, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf eine Auswertung von Daten des Fachdienstes "Cruise Industry News".

Das seien so viele wie nie. Darunter seien alle möglichen Schiffsklassen zu finden, vom weltgrößten 5-Mast-Segler über Flusskreuzer oder Expeditionsschiffe bis zu schwimmenden Kleinstädten mit 5.400 Gästen. Immer häufiger würden dabei in Zukunft umweltfreundlichere Antriebe wie Elektro-Hybrid, Flüssiggas oder auch Brennstoffzellen eingebaut, berichtet das Nachrichtenmagazin weiter. Mehr als 500 Kreuzfahrtschiffe durchführen laut amtlicher Zählung heute die Gewässer. In acht Jahren könnten es dann rund 650 sein, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte webend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige