Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Umfrage: 42 Prozent der Deutschen haben unaufgefordert Job-Angebote erhalten

Umfrage: 42 Prozent der Deutschen haben unaufgefordert Job-Angebote erhalten

Archivmeldung vom 18.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Markus Hein / pixelio.de
Bild: Markus Hein / pixelio.de

Laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der Unternehmensberatung ROC Deutschland haben vier von zehn Bundesbürgern schon einmal unaufgefordert Job-Angebote erhalten. Die Unternehmen setzten dabei vor allem auf die Ansprache per E-Mail, um die Mitarbeiter anderer Firmen zu einem Wechsel zu bewegen, wie die Unternehmensberatung am Mittwoch mitteilte.

Jeder vierte Deutsche hatte demnach schon einmal ein derartiges Schreiben in seinem Mail-Postfach. "Unsere Umfrage bestätigt, dass der durch den demografischen Wandel ausgelöste Fachkräftemangel längst keine theoretische Diskussion mehr ist, sondern bereits sehr breit in der Bevölkerung wahrgenommen wird", sagte Oliver Back, Geschäftsführer von ROC Deutschland. "Erfreulich ist dabei aus Sicht der Unternehmen, dass drei Viertel der Deutschen auch gar nichts dagegen einzuwenden haben, unaufgefordert einen möglichen neuen Job vorgestellt zu bekommen. Bei der Direktansprache von potenziellen Mitarbeitern geht es also nicht um das ob, sondern um das wie."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte adel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen