Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Zeitung: Musterprozess um Niedergang der HRE beginnt im Februar 2014

Zeitung: Musterprozess um Niedergang der HRE beginnt im Februar 2014

Archivmeldung vom 11.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Der Musterprozess um den Niedergang der Hypo Real Estate (HRE) vor dem Oberlandesgericht München beginnt nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" Anfang Februar 2014. Altaktionäre der beinahe pleite gegangenen, mit dem Geld der Steuerzahler geretteten und schließlich verstaatlichten Immobilien- und Pfandbriefbank fordern eine Milliarde Euro Schadensersatz für Kursverluste.

Die Anleger behaupten, sie hätten keine HRE-Papiere gekauft, wenn sie vom Vorstand nicht über den maroden Zustand der Bank getäuscht worden wären. Die Vorwürfe richten sich dabei unter anderem gegen den ehemaligen HRE-Vorstandschef Georg Funke, der dem Bericht zufolge am 6. Februar 2014 vor dem Oberlandesgericht (OLG) aussagen soll. Der von den Aktionären angestrengte Musterprozess, der gegen die HRE, Funke und weitere Ex-Manager läuft, kommt damit schneller voran, als erwartet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nenner in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen