Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Langzeitarbeitslose finden nur selten regulären Job

Langzeitarbeitslose finden nur selten regulären Job

Archivmeldung vom 02.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Dr. Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de
Bild: Dr. Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de

Trotz Job-Boom finden Langzeitarbeitslose nur selten einen regulären Job. Die Zahl der Langzeitarbeitslosen ist im vergangenen Jahr zwar deutlich zurückgegangen – aber nur jeder Achte, der nicht mehr in der Statistik gezählt wurde, fand auch eine Stelle auf dem ersten Arbeitsmarkt, wie das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagsausgaben) unter Berufung auf die Antwort der Bundesagentur für Arbeit auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsabgeordneten Sabine Zimmermann berichtet.

Demnach ist die Zahl derer, die mehr als ein Jahr ohne Job waren und damit als Langzeitarbeitslose gezählt wurden, im Jahr 2017 auf im Schnitt 900.745 zurückgegangen. Das entspricht einem Minus von 9,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. In 1,34 Millionen Fällen fielen Langzeitarbeitslose im vergangenen Jahr aus der Erwerbslosenstatistik der Bundesagentur für Arbeit heraus, allerdings in nur 162.192 Fällen wegen eines regulären Jobs.

Der überwiegende Teil der Langzeitarbeitslosen wurde aus der Statistik wegen Arbeitsunfähigkeit, Teilnahme an Maßnahmen, Ausscheiden aus dem Erwerbsleben oder Sonderregelungen gestrichen. "Eine neue Bundesregierung muss endlich die Realität zur Kenntnis nehmen und deutlich mehr für die vielen langzeiterwerbslosen Menschen tun", sagte Zimmermann dem RND. "Eine Kehrtwende in der Arbeitsmarktpolitik ist dringend notwendig." Es müssten ausreichend Gelder zur Unterstützung bereitgestellt werden: "Wir fordern die Einrichtung eines öffentlichen geförderten Beschäftigungssektors mit 200.000 voll sozialversicherungspflichtigen existenzsichernden Arbeitsplätzen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kumpan in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige