Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Generalprobe gelungen: Flugbereitschaft agiert künftig am Berliner Flughafen BER

Generalprobe gelungen: Flugbereitschaft agiert künftig am Berliner Flughafen BER

Archivmeldung vom 06.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Bundeswehr / Francis Hildemann
Bild: Bundeswehr / Francis Hildemann

Staatsempfänge in Berlin-Tegel sind ab dem 21. Oktober 2020 Geschichte. Ab dann werden Präsidenten und Staatsgäste in Schönefeld empfangen. Auch der politisch-parlamentarische Flugbetrieb der Flugbereitschaft BMVg mit Flugzeugen wird ab diesem Tag von und nach Schönefeld erfolgen. Damit alles klappt, wurde am 5. Oktober 2020 geprobt.

Bei der Probe, die gemeinsam mit dem Bundesministerium der Verteidigung, dem Auswärtigen Amt, dem BKA, der Berliner Polizei sowie dem Wachbataillon BMVg erfolgte, wurde die An-kunft des königlichen Staatsoberhauptes eines fiktiven Landes geübt. Rund um den Empfang wurden zusätzlich Abflüge der Bundeskanzlerin und der Verteidigungsministerin simuliert. Es wurden 21 Salutschüsse zu Ehren des Königspaars verschossen, gleichzeitig gab es einen Überflug zweier Eurofighter des Taktischen Luftwaffengeschwaders 74 aus Neuburg an der Donau, die die Maschine vorher im deutschen Luftraum eskortiert hätten. Dies gehört zu den militärischen Ehren, mit denen Staatsoberhäupter und Präsidenten empfangen werden, wenn sie zum ersten Mal in ihrer Funktion nach Deutschland kommen.

Der Eröffnungstermin für den Flughafen BER ist von der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) auf den 31. Oktober 2020 festgelegt worden. Der Hubschrauberflugbetrieb der Flugbe-reitschaft BMVg wird bis zur Fertigstellung der Zielstruktur des Regierungsflughafens am BER unverändert auf dem militärischen Teil des Flughafens Berlin-Tegel auf Grundlage einer luft-rechtlichen Erlaubnis des Luftfahrtamts der Bundeswehr sogenannter "Außenlandungen in militärischen Liegenschaften" durchgeführt. Der Stationierungsort aller Flächen-Flugzeuge der Flugbereitschaft BMVg bleibt bis dahin der Flughafen Köln/Bonn. Am Standort Schönefeld werden zunächst etwa 60 Soldatinnen und Soldaten des Verbandes tätig sein.

Quelle: Presse- und Informationszentrum der Luftwaffe (ots)

Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte meile in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige