Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Wortmann zehrt vom "Bewegten Mann"

Wortmann zehrt vom "Bewegten Mann"

Archivmeldung vom 29.10.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.10.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Der bewegte Mann DVD
Der bewegte Mann DVD

Regisseur Sönke Wortmann, 50, hält seine Komödie "Der bewegte Mann", die 1994 in die Kinos kam, noch heute für das wichtigste Werk seiner Karriere.

"Ich bin damals gefragt worden, wie man sich fühlt, wenn man mit Mitte 30 seinen wahrscheinlich erfolgreichsten Film schon hinter sich hat", sagte er im Interview mit GALA. "Das hat mir zwar zu denken gegeben, aber es hat mich nicht abgeschreckt, weitere Filme zu machen." Wortmann: "Ich werde bis an mein Lebensende davon zehren, einen solchen Erfolg gehabt zu haben."

 

Nach "Der bewegte Mann" drehte Sönke Wortmann unter anderem "Das Superweib", "Der Campus", "Das Wunder von Bern" und die WM-Doku "Deutschland. Ein Sommermärchen". Seine Romanverfilmung "Die Päpstin" läuft gerade in den Kinos.

Quelle: GALA

 

Anzeige: