Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Kleinere Sturmschäden auch in Deutschland

Kleinere Sturmschäden auch in Deutschland

Archivmeldung vom 27.12.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.12.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Petra Bork / pixelio.de
Bild: Petra Bork / pixelio.de

Während das Orkantief "Dirk" in Großbritannien und Frankreich mindestens 5 Todesopfer gefordert und für Stromausfälle in hunderttausenden Haushalten gesorgt hat, hat es auch im Westen Deutschlands kleinere Schäden gegeben.

Die Polizei in Duisburg berichtete beispielsweise von umgewehten Bauzäunen und Mülltonnen sowie abgerissenen Verkehrszeichen. Auch Teile einer Reklamebeleuchtung wurden abgerissen und fielen auf eine Fahrbahn. Ein Fahrzeug wurde durch einen umgestürzten Baum total zerstört. Die Feuerwehr von Sprockhövel im Ruhrgebiet musste ausrücken, nachdem die Absperrung auf einer Autobahnbrücke auf einer Länge von rund 100 Metern umgeweht worden war. An einer Kreuzung drehte der Wind eine Ampelanlage um 90 Grad. Personenschäden wurden nicht bekannt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte stet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen