Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Bruno Labbadia wird neuer Trainer des HSV

Bruno Labbadia wird neuer Trainer des HSV

Archivmeldung vom 06.06.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.06.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Bruno Labbadia wird neuer Trainer des Hamburger SV. Darauf einigten sich der HSV und Bayer Leverkusen am Freitagabend (05.06.09). Labbadia, der bereits als Spieler zwei Jahre lang für die Rothosen aktiv war, unterschreibt beim HSV einen Vertrag bis zum 30.06.2012.

Damit tritt der 43-Jährige, der als Spieler in der 1. und 2. Bundesliga insgesamt 557 Spiele absolvierte und dabei 204 Tore erzielte, die Nachfolge von Martin Jol an. "In Bruno Labbadia haben wir einen Trainer verpflichtet, der sich uneingeschränkt mit dieser Aufgabe identifiziert. Er steht für absolute Professionalität, Gradlinigkeit, Leidenschaft und eine klare Spielphilosophie. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit", so Sportchef Dietmar Beiersdorfer.

Bruno Labbadia wird am Sonntag (07.06.09) um 12 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz in den Räumlichkeiten der HSH Nordbank Arena offiziell vorgestellt.

Quelle: HSV Hamburger Sport-Verein e.V.

Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mobil in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige