Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Domracheva holt zweites Gold in Sotschi, Dahlmeier als 13. beste Deutsche

Domracheva holt zweites Gold in Sotschi, Dahlmeier als 13. beste Deutsche

Archivmeldung vom 14.02.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.02.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Biathlon: IBU World Cup Biathlon - Khanty-Mansiysk (RUS) - 13.03.2013 - 17.03.2013 Bild: DSV
Biathlon: IBU World Cup Biathlon - Khanty-Mansiysk (RUS) - 13.03.2013 - 17.03.2013 Bild: DSV

Darya Domracheva hat bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi ihre zweite Goldmedaille geholt. Die Weißrussin gewann nach ihrem Erfog in der Verfolgung auch das Einzelrennen über 15 Kilometer. Mit einer Zeit von 43:19.6 Minuten setzte sich Domracheva überlegen vor Selina Gasparin (+1:15.7 Minuten) aus der Schweiz und Nadeshda Skardino (+1:38.2 Minuten), ebenfalls Weißrussland, durch. Beste deutsche Biathletin war Laura Dahlmeier, die als 13. die Top-Ten verpasste.

Domracheva lief trotz einer Strafminute nach einem Fehler im ersten Stehendanschlag (0+1+0+0) ungefährdet zu einem überlegenen Sieg. Die am Schießstand fehlerfrei gebliebene Silbermedaillengewinnerin Selina Gasparin hatte im Ziel mehr als eine Minute Rückstand auf die Doppel-Olympiasiegerin.

DSV-Biathletinnen verpassen Top-Ten

Die deutschen Skijägerinnen konnten weder am Schießstand noch auf der Strecke mit der Weltspitze konkurrieren. Als beste Deutsche landete Laura Dahlmeier (SC Partenkirchen, 1+0+0+0) mit einem Rückstand von 3:26.1 Minuten auf dem 13. Platz. Evi Sachenbacher-Stehle (WSV Reit im Winkl), die sich bei der ersten Schießeinlage gleich drei Strafminuten einhandelte, kam 4:10.8 Minuten nach der Siegerin als 20. ins Ziel. Franziska Hildebrand (WSV Clausthal-Zellerfeld, 0+2+0+0, +5:46.8 Minuten) wurde 38.

Quelle: DSV

Anzeige: