Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Chaosspiel von Düsseldorf: Elfmeterpunkt-Dieb entschuldigt sich bei Fortuna

Chaosspiel von Düsseldorf: Elfmeterpunkt-Dieb entschuldigt sich bei Fortuna

Archivmeldung vom 24.05.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.05.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Fortuna Düsseldorf
Fortuna Düsseldorf

Knapp eine Woche nach dem chaotischen Relegationsrückspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC hat sich der Mann, der noch vor dem Abpfiff den Elfmeterpunkt als Souvenir ausgegraben hatte, öffentlich entschuldigt. "Ich möchte nicht, dass Fortuna wegen eines Missverständnisses bestraft wird", sagte der 35-Jährige der Tageszeitung "Express".

Der Mann entschuldigte sich bei der Düsseldorfer Mannschaft und Trainer Norbert Meier. Den Platz habe er in der Annahme gestürmt, dass das Spiel bereits vorbei und die Fortuna aufgestiegen sei. "Es ertönte ein Pfiff und die Ordner gingen zur Seite. Wir sind freudestrahlend auf den Platz gelaufen. Ich habe erst, als ich vom Rasen runter bin, gemerkt, dass das Spiel noch nicht beendet ist. Ich war total perplex. Ich würde doch nie etwas tun, was Fortuna schadet", so der Fan.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte trakt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige