Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport 3. Liga: Meppen verliert in Saarbrücken 0:2

3. Liga: Meppen verliert in Saarbrücken 0:2

Archivmeldung vom 15.05.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.05.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
3. Fußball-Bundesliga Logo
3. Fußball-Bundesliga Logo

Bild: Bundesliga

Wieder nichts Zählbares, stattdessen kapitale Fehler - der SV Meppen verliert in Saarbrücken 0:2, kann bereits morgen auf einen Abstiegsplatz rutschen. Immerhin eine ungeschminkte Selbsteinschätzung von Trainer Rico Schmitt, der auch in seinem 5. Spiel beim SV Meppen keinen Sieg feierte: "Meine Bilanz ist skandalös aktuell. Trotzdem haben wir noch ein Spiel und diese Chance werden wir nutzen." Auch bei Torwart Domaschke sitzt der Schmerz tief, der ein nahezu religiöses Versprechen gab: "Wenn der Spieltag zu Ende ist, dann gehe ich in die Kirche und zünde drei Kerzen an, wenn wir über dem Strich bleiben."

Der 1. FC Saarbrücken beschert seinem scheidenden Trainer Lukas Kwasniok einen Sieg zum letzten Heimspiel. Kwasnioks Zukunft scheint noch offen: "Es gab jetzt auch schon 2, 3 ordentliche Gespräche und ich bin guter Dinge, aber es muss für beide Seiten passen und aktuell ist jetzt weder was unterschrieben noch liegt ein Angebot vor."

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen des Freitagsspiels. Morgen heißt es wieder Spannung pur in der 3. Liga. Unter anderem mit Viktoria Köln gegen den 1. FC Kaiserslautern - ab 13.45 Uhr live bei MagentaSport. Die neue Folge von "3. Liga Top-Thema" mit Meppens Keeper Erik Domaschke im Gespräch mit Alexander Klich und Christian Strassburger:


1. FC Saarbrücken - SV Meppen 2:0

Für Meppen heißt es nach der Niederlage zittern und warten, was die Konkurrenz macht. Mit nur einem Punkt mehr bleiben sie zwar noch über dem Strich, können aber bereits morgen abrutschen auf einen Abstiegsplatz. Trainer Rico Schmitt war bedient: "Wir sind aktuell nicht in der Lage, ein gutes Spiel, was wir in der 1. Halbzeit gemacht haben, in unsere Richtung zu lenken... Wir waren griffig und machen dann einen katastrophalen Fehler. Das ist wohl nicht nur seit meiner Zeit, sondern scheinbar ein Roter Faden. Das habe ich nicht abstellen können. Damit reißt du dir das ein, was du dir aufbaust... Das hat sicherlich was mit Kompetenz zu tun, aber es ist vielleicht auch eine Frage des Coachings. Das müssen wir nochmal schauen und auch ansprechen... Das ist ein Lernprozess. Es ist natürlich ein ganz harter, schmerzlicher Lernprozess, auch für die Mannschaft... Engagement kann ich den Jungs nicht absprechen, das wäre unfair. Die haben bis zur letzten Minute alles gegeben." Zu seiner eigenen Bilanz: "Natürlich nervt mich das auch. Ich bin engagiert worden, um die Dinge in die richtige Richtung, also in einen positiven Move zu bringen. Meine Bilanz ist skandalös aktuell. Trotzdem haben wir noch ein Spiel und das ist ein Heimspiel und diese Chance werden wir auch nutzen."

Torhüter Erik Domaschke nach der Niederlage: "Der Schmerz sitzt schon tief. Wir haben uns viel vorgenommen und haben auch ein anders Gesicht gezeigt als das vom letzten Heimspiel. Wir haben uns leider wieder nicht belohnen können und bekommen dann ein blödes Tor... Ist halt bitter."

Wie er die Spiele der Konkurrenz verfolgen will: "Ich hoffe, mit einem lachenden Auge. Dass wir dann über dem Strich bleiben. Zum Glück spielen die auch oben gegeneinander und dass die auch Punkte holen müssen. Das kann vielleicht unser Glück sein... Wenn der Spieltag zu Ende ist, dann gehe ich in die Kirche und zünde drei Kerzen an, wenn wir über dem Strich bleiben."

Der 1. FC Saarbrücken siegt gegen schwache Meppener und festigt schon jetzt Platz 5 in der Tabelle. Trainer Lukas Kwasniok, wie sehr er sein letztes Heimspiel genießen konnte: "Gar nicht. Du kannst ja in den 90 Minuten nichts genießen. Du willst Spiele gewinnen und die Leistung war jetzt nicht so, dass man davon ausgehen konnte, dass wir das Spiel auf jeden Fall gewinnen. Das war jetzt nicht die allerbeste Freitagabend-Unterhaltung... Es war sehr, sehr wild und unsauber, sobald es in Richtung Tor gegangen ist." Tobias Jänicke, Torschütze zum 1:0, über den Sieg: "Wir sind mit der richtigen Einstellung ins Spiel gegangen. Wir wollten uns hier nichts vorwerfen lassen. Wollten selber unser Spiel spielen im letzten Heimspiel. Ein paar Jungs verlassen uns. Wir wollten den Abstiegskampf noch ein bisschen spannend halten. Wir haben nicht viel zugelassen und vorne vielleicht sogar noch ein paar liegen gelassen."

Lukas Kwasniok vor seinem letzten Heimspiel in Saarbrücken, wie es für ihn jetzt weitergeht: "Zum einen glaube ich nicht, dass das ganz Fußballdeutschland interessiert. Zum anderen weiß ich es nicht. Ich bin tatsächlich gedanklich in dieser Stunde voll bei diesem Spiel... Es gab jetzt auch schon 2, 3 ordentliche Gespräche und ich bin guter Dinge, aber es muss für beide Seiten passen und aktuell ist jetzt weder was unterschrieben noch liegt ein Angebot vor."

Meppens Sportvorstand Heiner Beckmann: "Ich weiß, dass er mit den Jungs sehr akribisch arbeitet und sie gut vorbereitet. Letztendes ist es immer wichtig, was auf dem Platz passiert. Wir haben vorhin ja noch mal über den Druck gesprochen. Niemand möchte absteigen und manchmal hemmt das auch in der Leistung. So kann ich mir auch das Spiel vom letzten Sonntag nur erklären."

Die 3. Liga komplett LIVE bei MagentaSport

Freitag, 14.05.2021

  • Ab 18.30 Uhr: 1. FC Saarbrücken - SV Meppen

Samstag, 15.05.2021

  • Als Einzelspiel oder in der Konferenz ab 13.45 Uhr: KFC Uerdingen 05 - 1. FC Magdeburg, MSV Duisburg - FC Ingolstadt 04, SpVgg Unterhaching - FC Hansa Rostock, Viktoria Köln - 1. FC Kaiserslautern, SC Verl - SV Waldhof Mannheim

Sonntag, 16.05.2021

  • Ab 12.45 Uhr: Hallescher FC - SV Wehen Wiesbaden
  • Ab 13.45 Uhr: TSV 1860 München - FC Bayern München II, SG Dynamo Dresden - Türkgücü München,

Montag, 17.05.2021

  • Ab 18.45 Uhr: VfB Lübeck - FSV Zwickau

Quelle: MagentaSport (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte untere in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige