Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Fußball-EM: Wales bezwingt Türkei dank Ramsey

Fußball-EM: Wales bezwingt Türkei dank Ramsey

Archivmeldung vom 17.06.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.06.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Fußball-Europameisterschaft 2021 (offiziell UEFA EURO 2020) Logo
Fußball-Europameisterschaft 2021 (offiziell UEFA EURO 2020) Logo

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Im dritten Vorrundenspiel der Gruppe A hat die Türkei in Baku gegen Wales mit 0:2 verloren.

Die Waliser kamen gut in die Begegnung, als Ramsey in der sechsten Minute links im Strafraum schießen durfte und an Cakirs Fuß scheiterte. In der 24. Minute hatte Ramsey die nächste dicke Chance, doch völlig allein vor dem Torwart hämmerte er das Rund klar über das Gehäuse. In der 30. Minute setzte dann auch die Türkei mal ein Zeichen, Ayhans Kopfball ging aber vorbei. In der 42. Minute belohnte sich Wales dann für den besseren Auftritt und Ramsey nutzte seine dritte Großchance dieses mal allein vor Cakir nach Steilpass von Bale. Zur Pause führten die Männer von der Insel. Nach dem Seitenwechsel hatte Yilmaz die Riesengelegenheit zum Ausgleich, doch aus fünf Metern beförderte der Angreifer das Leder in der 54. Minute artistisch über den Querbalken. Nach Celiks Strafraumfoul an Bale in der 60. Minute trat der Kapitän selbst zum Elfmeter an, feuerte jedoch deutlich über den Kasten. Unmittelbar im Anschluss ließ sich Cakir bei einem langen Schlag zu viel Zeit, Bale spritzte dazwischen und der Ball flog haarscharf links am Pfosten vorbei ins Toraus. Anschließend übernahmen die Türken mehr und mehr das Kommando, fanden aber nicht die passenden Mittel. In der 79. Minute hätte der Kapitän per Kopf nachlegen können, die Kugel landete nach Ramsey-Flanke aber in den Armen des Torwarts. Der Treffer aus der ersten Halbzeit reichte aber am Ende, auch weil Danny Ward in der 87. Minute den Kopfball von Demiral stark aus dem rechten Eck kratzte. In der Nachspielzeit setzte sich Bale dann noch über rechts durch und legte Roberts die endgültige Entscheidung auf. Mit der Niederlage hat das Team von Senol Günes nur noch geringe Chancen aufs Weiterkommen,


Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 3)
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sekr in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige