Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Ribéry verlängert bei den Bayern bis 2017

Ribéry verlängert bei den Bayern bis 2017

Archivmeldung vom 06.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo vom FC Bayern München
Logo vom FC Bayern München

Franck Ribéry hat seinen Vertrag beim FC Bayern München vorzeitig bis zum Sommer 2017 verlängert. Neben dem 30-jährigen Franzosen verlängerte auch Daniel van Buyten seinen Vertrag in München: Der Belgier bleibt bis zum Sommer 2014, wie der Verein am Donnerstag mitteilte.

"Wir freuen uns, zwei wichtige Eckpfeiler unserer Mannschaft weiterhin in unserem Team zu haben", sagte Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern. Beide Spieler hätten in der zurückliegenden Saison Unglaubliches geleistet: "Auf sie war immer Verlass und gerade in entscheidenden Spielen haben sie oftmals den Unterschied ausgemacht", so der Bayern-Chef weiter.

"Ich bin glücklich weiterhin hier in München zu bleiben", erklärte Ribéry. "Wir alle wissen, was wir an diesem FC Bayern haben", sagte van Buyten und ergänzte, es gäbe aus seiner Sicht für einen Spieler derzeit keinen besseren und sportlich erfolgreicheren Fußballverein.

Fußball: Müller erwartet harten Konkurrenzkampf beim FC Bayern

Thomas Müller, Stürmer beim FC Bayern München, erwartet in der kommenden Saison einen harten Konkurrenzkampf in seiner Mannschaft. "Für jeden Einzelnen geht es von vorne los. Deswegen wird keiner wegen des gewonnenen Triple einschlafen", sagte Müller im Interview mit der "Bild-Zeitung". Dem Bayern-Profi sei schon vor dem Triple-Gewinn bewusst gewesen, dass am 26. Juni mit der Vorbereitung auf die neue Saison alles von vorne losgehen würde. "Das ist zwar irgendwo bitter. Aber so ist das Sportlerleben. Klar ist auch, dass du am ersten Trainingstag nicht gleich von den ganzen Titeln reden kannst, die wir im Mai 2014 gewinnen wollen", so Müller weiter. Auch müsse sich die Mannschaft erst einmal an den neuen Trainer Pep Guardiola gewöhnen, was aber auch ein guter Reiz für die Mannschaft sei und der Gefahr vorbeuge "satt zu sein".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sachse in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige