Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Kollision im Training: Josef Wenzl zieht sich Schulterverletzung zu

Kollision im Training: Josef Wenzl zieht sich Schulterverletzung zu

Archivmeldung vom 27.11.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.11.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Josef Wenzl vom SC Zwiesel wird nach einem Trainingssturz in Beitostölen (NOR) für einige Zeit ausfallen. Der 23-jährige Langläufer war am Dienstag Vormittag auf einer Abfahrt mit einem norwegischen Nachwuchsbiathleten zusammengestoßen. Dabei zog sich der Weltcupsieger von Düsseldorf eine Verletzung an der rechten Schulter zu.

„Nach der ersten Versorgung in Norwegen können wir zumindest eine knöcherne Verletzung ausschließen“, erklärte DSV-Verbandssarzt Dr. Bernd Wolfarth. „Für weitere Diagnosen und Prognosen müssen wir die kommende Untersuchung in München abwarten.“ Wenzl wird bereits am morgigen Mittwoch in Deutschland zurück erwartet, um die notwendigen Untersuchungen durchführen zu können.

Für Bundestrainer Jochen Behle ist der Ausfall seines besten Sprinters doppelt bitter: „Zum einen weil Josef keinerlei Schuld an dem Unfall hatte - der norwegische Läufer kreuzte, ohne sich umzusehen gegen die Laufrichtung. Zum anderen weil Josef in einer bestechenden Form war. Jetzt können wir nur hoffen, dass alles nicht so schlimm ist und er bald wieder ins Weltcupgeschehen eingreifen kann.“

Die deutschen Langläufer waren nach dem Weltcup in Beitostölen noch für einige Tage in Norwegen geblieben und werden morgen zum weltcup nach Kuusamo (FIN) anreisen.

Quelle: Pressemitteilung DSV


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ingwer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige