Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Dario Cologna Sprint-Sieger in Rogla (SLO)

Dario Cologna Sprint-Sieger in Rogla (SLO)

Archivmeldung vom 19.12.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.12.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Josef Wenzl Bild: DSV
Josef Wenzl Bild: DSV

Dario Cologna hat den Sprint im slowenischen Rogla gewonnen. Der Schweizer setzte sich vor dem Russen Nikolay Morilov und Anders Gloeersen aus Norwegen durch. Bester deutscher Sprinter war Josef Wenzel auf dem 37. Platz.

Von sechs Startplätzen im Finale über 1,2 Kilometer in der freien Technik beanspruchte die derzeit dominierende Langlauf-Nation Norwegen gleich vier. Doch Cologna und Morilov konnten die Phalanx der Nordmänner durchbrechen und sicherten sich die oberen Plätze auf dem Podest. Für den schnellsten Norweger Gloeersen blieb nur der dritte Platz.

DSV-Sprinter scheitern in Qualifikation

Von den vier DSV-Starten konnte sich keiner für die Runde der besten 30 Sprinter qualifizieren. Das beste Resultat holte Josef Wenzl (SC Zwiesel) als 37. Tim Tscharnke (SV Biberau) wurde 40., Sebastian Eisenlauer (SC Sonthofen) und Daniel Heun (SKG Gersfeld) reihten sich auf den Plätzen 46 und 48 ein.

Fortsetzung bei Tour de Ski in Oberstdorf Weiter geht es im Weltcup der Skilangläufer mit dem diesjährigen Saisonhöhepunkt, der Tour de Ski. Bei der Auftaktveranstaltung in Oberstdorf gehen die Herren am 29.12.2011 beim Sprint über 3,75 Kilometer in der freien Technik an den Start.

Quelle: DSV

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: