Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Hainer: "Wir stehen zur Bundesliga"

Hainer: "Wir stehen zur Bundesliga"

Archivmeldung vom 14.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Teilnehmende Vereine der Bundesliga 2019/20
Teilnehmende Vereine der Bundesliga 2019/20

Foto: NordNordWest
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der neue Präsident des FC Bayern München, Herbert Hainer, hat Plänen für eine Superliga des Vereinsfußballs eine Absage erteilt. "Wir stehen zur Bundesliga! Ohne Wenn und Aber. Gleichzeitig wollen wir natürlich international Erfolg haben, aber dafür gibt es ja die Champions League, die eine Erfolgsgeschichte ist, wie ich finde, mit einem schlüssigen Format", sagte Vereinspräsident Herbert Hainer der "Süddeutschen Zeitung".

"Wir haben kein Interesse an irgendeiner Superliga, das kann man ganz klar festhalten", so der Vereinspräsident. Hainer formuliert für die Münchner, die sieben Mal in Serie die deutsche Meisterschaft gewannen, derzeit aber nur Bundesliga-Siebter sind, klare Ziele: "Der sportliche Erfolg steht über allem, wir gehören zu den besten Klubs der Welt und wollen bald wieder die Champions League gewinnen, spätestens 2022, wenn das Finale in München stattfindet, gerne aber auch schon früher."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kigali in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige