Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Luisa Neubauer (Fridays for Future): Neue EU-Klimaschutzziele sind wichtiges Signal

Luisa Neubauer (Fridays for Future): Neue EU-Klimaschutzziele sind wichtiges Signal

Archivmeldung vom 06.02.2024

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.02.2024 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Mary Smith
Luisa Neubauer (2019), Archivbild
Luisa Neubauer (2019), Archivbild

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die Klimaschutz-Aktivistin Luisa Neubauer sieht in den neugefassten Klimaschutz-Zielen der EU-Kommission ein wichtiges Zeichen. Bei phoenix sagte Neubauer: "Bei den Klimazielen geht es ja mehr um Signale, aber zunächst einmal zeigt die EU, sie bleibt dran - und das ist entscheidend." Die Liste der Kontinente, die "gerade loslegen und beweisen können, wie man gerecht, effektiv und demokratisch die Klimakrise bewältigt", sei, so Neubauer, "sehr, sehr kurz". Es sei daher richtig, sich verbindliche Ziele zu setzen, wichtig sei dann aber auch, dass diese eingehalten werden.

Es bestehe die Gefahr, so Neubauer, dass das Klimaschutz-Engagement nach der kommenden Europawahl ausgebremst werde. "Wir sind in einer sehr problematischen Lage, denn die letzte Europawahl hat es durch historische Wahlbeteiligung, durch Themensetzung wie durch die Klimabewegung, geschafft, dass die EU weltweit wirklich vorlegt, wenn es um Klimaschutz geht. Bei der kommenden Europawahl könnte da unglaublich viel verlorengehen, weil rechtsradikale Kräfte an so vielen Orten drohen, Mehrheiten zu gewinnen", so Neubauer. Darum sei es im Moment besonders wichtig, darauf aufmerksam zu machen, welche Auswirkungen die Wahlentscheidungen für den Klimaschutz haben können. "Dass das, was in den letzten fünf Jahren erarbeitet wurde, verteidigt werden muss und nicht aufs Spiel gesetzt werden darf", so die Fridays-for-Future-Aktivistin bei phoenix.

Quelle: PHOENIX (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fleck in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige