Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Umweltministerin will Kaufprämie für Elektroautos

Umweltministerin will Kaufprämie für Elektroautos

Archivmeldung vom 14.10.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.10.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Dieter Schütz / pixelio.de
Bild: Dieter Schütz / pixelio.de

Um die Luft in den Städten zu verbessern, verlangt Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) eine Kaufprämie für Elektroautos. Deren Preise seien noch zu hoch, "so dass bisher die Marktentwicklung deutlich hinter den Erwartungen zurückbleibt", heißt es in einem Neun-Punkte-Papier der Ministerin, aus dem die "Süddeutsche Zeitung" itiert. Stattdessen brauche es "neben steuerlichen Anreizen eine Kombination aus einer verpflichtenden Quote für E-Fahrzeuge, verbunden mit einem staatlichen Kaufzuschuss", schreibt Hendricks. Dafür wolle sie sich innerhalb der Bundesregierung einsetzen.

Es sei eine "bittere Ironie des VW-Skandals", dass sich mit den nun drohenden Strafzahlungen auch ein Programm zur Einführung von Millionen Elektroautos hätte finanzieren lassen.

Bisher hat die Bundesregierung Kaufprämien für E-Autos stets gemieden, ebenso verbindliche Quoten für den Anteil der Elektroautos. Stattdessen werden Besitzer für zehn Jahre von der Kfz-Steuer befreit. Privilegien beim Parken oder Benutzen von Busspuren sollen Elektroautos attraktiver machen, auch die Forschung wird gefördert. Von der Zielmarke, bis 2020 auf deutschen Straßen eine Million Autos zu etablieren, ist der Bund allerdings weit entfernt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lammen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen