Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CDU-Politiker fordern Konzept für bezahlbaren Wohnraum

CDU-Politiker fordern Konzept für bezahlbaren Wohnraum

Archivmeldung vom 23.10.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.10.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

In der Großen Koalition droht eine neue Diskussion um Mieten und Wohnungen. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, fordern mehrere CDU-Politiker von Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) zügig ein konkretes Konzept für bezahlbaren Wohnraum in Großstädten.

Drei Monate nach dem Start des Bündnisses für bezahlbares Wohnen und Bauen "muss nun endlich Bewegung in die Sache kommen", sagte die CDU-Bundestagsabgeordnete Yvonne Magmas gegenüber der Zeitung.

Die zuständige Berichterstatterin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Sylvia Jörrißen, forderte Hendricks auf, "zügig konkrete Ergebnisse" abzuliefern. In vielen Ballungsgebieten seien Wohnungen für viele Mieter kaum noch erschwinglich.

Ähnlich äußert sich auch CDU-Bauexperte Kai Wegner gegenüber der Zeitung: "Die Menschen erwarten keine endlosen Beratungen, sondern konkrete Maßnahmen."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte spital in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige