Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Esken fordert wegen Corona-Infektionen Projektunterricht "Schulleitungen müssen radikal neu denken"

Esken fordert wegen Corona-Infektionen Projektunterricht "Schulleitungen müssen radikal neu denken"

Archivmeldung vom 10.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Kinder werden für die unbegründeten Ängste von Erwachsenen zwangsumerzogen (Symbolbild)
Kinder werden für die unbegründeten Ängste von Erwachsenen zwangsumerzogen (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die Ko-Vorsitzende der SPD, Saskia Esken, hat angesichts hoher Corona-Infektionszahlen einen radikalen Umbau der Unterrichtspläne an deutschen Schulen gefordert. "Die gewohnten Unterrichtskonzepte ermöglichen es nicht, dass Unterrichtsgruppen konsequent voneinander getrennt werden können", sagte Esken der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

Viel zu häufig würden im Moment ganze Jahrgangsstufen mit mehreren Klassen oder gar ganze Schulen wegen einzelner Coronafälle geschlossen. So sei an einen durchgängig zuverlässigen Unterricht in den kommenden Monaten nicht zu denken, sagte Esken. "Schulleitungen müssen radikal neu denken", so die SPD-Chefin.

Die Schulen könnten beispielsweise pädagogische und organisatorische Pläne aufstellen, um Projektunterricht anzubieten. "Der Physikunterricht eines Jahres könnte beispielsweise im Block abgehandelt werden, sodass ein Fachlehrer nicht so häufig die Klassen wechseln muss", sagte Esken. Sie warnte davor, dass Fachlehrer zu Superspreadern werden könnten. "Wenn die Schulen es nicht schaffen, binnen kürzester Zeit die Gruppen viel konsequenter zu trennen, werden wir viele Unterrichtsausfälle erleben", sagte Esken.

Quelle: Rheinische Post (ots)


Videos
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte petzen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige