Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik CSU-Politiker Straubinger: Im Zweifelsfall tendiert die FDP zur SPD

CSU-Politiker Straubinger: Im Zweifelsfall tendiert die FDP zur SPD

Archivmeldung vom 07.04.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.04.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Rot-Grün
Rot-Grün

Bild: JMG / pixelio.de

Die Debatte über eine mögliche Ampelkoalition nach der Bundestagswahl löst Unruhe bei der CSU aus: "Im Zweifelsfall tendiert die FDP nicht zum bürgerlichen Lager, sondern zur SPD", sagte Max Straubinger, Parlamentarischer Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe im Bundestag, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland".

Das müssten die Wähler bei ihrer Stimmabgabe berücksichtigen. Man sehe bei den Liberalen in Rheinland-Pfalz, dass sich die Partei "offensichtlich ein neues Feld" suche. Er jedenfalls gehe nicht davon aus, dass sich die Liberalen einem politischen Lager mit der Union zugehörig fühlten, sagte Straubinger. Zuvor hatte sich SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz im Gespräch mit dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" positiv über die Perspektiven einer sozialliberalen Politik geäußert.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte patzig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige