Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik AfD: Einzelfall der Woche: Schulschlägerei mit 49 Verletzten – es reicht!

AfD: Einzelfall der Woche: Schulschlägerei mit 49 Verletzten – es reicht!

Archivmeldung vom 15.12.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.12.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: AfD Deutschland
Bild: AfD Deutschland

Eine von Migranten angezettelte Massenschlägerei an einer Schule in Berlin-Neukölln zeigt es erneut: Die jahrzehntelang durch Medien und etablierte Parteien vorangetriebene Politik der Selbstaufgabe hat unser Land wehrunfähig gemacht. Wir sind nicht in der Lage, unsere Ordnung und unsere Gesetze in den Schulen und im Alltag durchzusetzen. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung.

Weiter heißt es darin: "Auf dem Schulhof der Neuköllner Gemeinschaftsschule „Campus Efeuweg“ kommt es am Montag zu einem banalen Streit um einen Ball. Plötzlich zückt ein Jugendlicher Pfefferspray und sprüht los, kurz darauf fliegen Fäuste. Zwei Lehrer werden ebenfalls mit Pfefferspray angegriffen, die Schulleiterin wird verletzt, einem herbeigerufenen Polizisten wird ins Gesicht geschlagen.

49 Verletzte – das ist das Ergebnis der mit Worten kaum zu beschreibenden Zustände. Die fünf Drahtzieher der Massenschlägerei hatten laut Medien-Informationen allesamt einen „Migrationshintergrund“, zwei davon waren Intensivtäter. Ein Polizei-Papier zeigt indessen, wie es an der Schule und an anderen Schulen des Bezirks seit Langem zugeht: Immer wieder Gewalt, üble sexuelle Übergriffe, Beleidigungen gegen Schüler und Lehrkräfte. Nach einer Schlägerei bedrohen mehrere Familien sich gegenseitig, 11-Jährige werfen Stühle durch die Klassenräume und treten und schlagen auf Lehrer ein.

Wir sagen: Es reicht! Gegen renitente, randalierende und gewalttätige Migranten-Schüler werden wir mit harten Strafen vorgehen. Unsere Regeln, unsere Gesetze und unsere Kultur werden wir kompromisslos in den Schulen und im Alltag durchsetzen. Und um die Zustände nicht noch weiter zu verschlimmern, werden wir die Grenzen schließen und illegale Zuwanderer konsequent abschieben. Denn Verhältnisse wie an der Gemeinschaftsschule „Campus Efeuweg“ dürfen an keiner einzigen deutschen Schule geduldet werden!"

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pille in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige