Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Politik Grünen-Chef Özdemir will Partei für bürgerliche Wähler öffnen

Grünen-Chef Özdemir will Partei für bürgerliche Wähler öffnen

Archivmeldung vom 05.11.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.11.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Cem Özdemir Bild: WurmPaul
Cem Özdemir Bild: WurmPaul

In der Strategiedebatte der Grünen hat Parteichef Cem Özdemir für eine Öffnung seiner Partei gegenüber bürgerlichen Wählern geworben. "Manche bei uns wollen die Grünen im linken Lager einsperren. Davor kann ich nur warnen", sagte Özdemir dem "Tagesspiegel" (Sonntagausgabe).

Die Grünen hätten "eine riesige Chance", wenn sie auch enttäuschte Wählerinnen und Wähler von CDU und FDP überzeugen könnten. Die Grünen, die vor allem zu Beginn des Jahres einen Höhenflug in den Meinungsumfragen erlebten, hatten zuletzt wieder in der Wählergunst verloren. Özdemir sieht seine Partei jedoch nicht auf dem Weg nach unten. "Es ist doch abwegig, uns einen Abwärtstrend anzudichten. Wir haben das erfolgreichste Jahr unserer Parteigeschichte hinter uns. Wir sind in allen 16 Landtagen vertreten, stellen mit Winfried Kretschmann einen Ministerpräsidenten und regieren in vier weiteren Ländern mit", betonte der Grünen-Chef.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: