Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt Kampf gegen den Klimawandel: Mehrheit der Deutschen sieht Digitalisierung als Lösung

Kampf gegen den Klimawandel: Mehrheit der Deutschen sieht Digitalisierung als Lösung

Archivmeldung vom 05.01.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.01.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Kantar
Kantar

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Eine knappe Mehrheit der Deutschen sieht im Kampf gegen den Klimawandel vor allem Unternehmen in der Verantwortung (53%) Maßnahmen voranzutreiben, dicht gefolgt von der Regierung (52%). Dies zeigt der Global Future Pulse - Sustainability, eine aktuelle Umfrage von Kantar im Auftrag des Vodafone Instituts für Gesellschaft und Kommunikation.

Damit unterscheiden sich die deutschen Antworten von internationalen Tendenzen: Im globalen Vergleich sehen 54% der Befragten die Verantwortung bei nationalen Regierungen, gefolgt von den Vereinten Nationen (40%). Unternehmen (39%) und Einzelpersonen (39%) liegen gleich auf.

Fast zwei Drittel (61 %) der Deutschen schreibt dabei der Digitalisierung eine bzw. die entscheidende Rolle zu, um das 1,5 Grad-Ziel zu erreichen. Wenig Einfluss spricht ihr lediglich jeder bzw. jede Zehnte zu.

Auch der Staat wird gefordert: Etwa jeder dritte Deutsche (32%) hält starke staatliche Regulierungen zur Klimawende für unvermeidbar. Als wirksamste Maßnahmen werden "strengere Vorschriften für die Industrie" (36 %), "Maßnahmen für eine grüne Landwirtschaft" (34%) und die "Förderung der Kreislaufwirtschaft" (30 %) angesehen.

Im Kampf gegen den Klimawandel attestieren 60% der Deutschen ihrer Regierung den nötigen Willen. Damit liegt Deutschland leicht über dem globalen Durchschnitt von 58% und in den Top drei der zehn befragten Länder im globalen Norden.

Bei der generellen finanziellen Verantwortung zur Bekämpfung des Klimawandels sehen 43% der Deutschen eine geteilte Pflicht von Staat, Unternehmen und Einzelpersonen, das liegt nah am globalen Mittelwert (45%).

Einvernehmen herrscht weltweit über die Gefahr, die vom Klimawandel ausgeht: Fast zwei Drittel (65 %) der Befragten schätzen den Klimawandel als ernsthafte Bedrohung ein. Deutschland liegt mit 66% knapp über dem globalen Durchschnitt, darunter betrachtet sogar jede:r Vierte die Erderwärmung als eine extreme Bedrohung.

Quelle: Vodafone Institut für Gesellschaft und Kommunikation GmbH (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nation in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige