Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Natur/Umwelt BUND-Expertin gegenüber "neues deutschland": Fracking muss verboten werden

BUND-Expertin gegenüber "neues deutschland": Fracking muss verboten werden

Archivmeldung vom 06.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Fracking: Schiefergasbohrung im Pinedale Anticline
Fracking: Schiefergasbohrung im Pinedale Anticline

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

"Fracking wird weiterhin möglich - wenn auch schwer durchsetzbar - sein", schließt Ann-Kathrin Schneider, Expertin für internationalen Klimaschutz beim Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), aus dem Scheitern des Gesetzentwurfes zu einem Verbot der umstrittenen Fördermethode für Erdgas in Deutschland. "Der Widerstand der Bevölkerung und die Angst der örtlichen Behörden vor einer Verunreinigung der Böden und des Trinkwassers sind glücklicherweise noch zu groß", sagte sie der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschlaland" (Freitagausgabe).

"Und trotzdem: wir brauchen in Deutschland ein Verbot des Fracking. Nur so kann definitiv ausgeschlossen werden, dass diese begründeten Ängste außer Acht gelassen und Bohrungen trotz der zahlreichen Gefahren erlaubt werden." Das Ziel der Energiewende in Deutschland sei "nicht eine möglichst billige Energieversorgung, sondern eine, die sicher, sauber und zu leisten ist", sagte sie. "Dazu braucht es kein Fracking, denn die Bereitstellung von Strom aus Sonne und Wind wird immer günstiger."

Wissenschaftler des Club of Rome warnt vor steigenden Energiepreisen

Ugo Bardi, Autor der Club of Rome-Studie "Der geplünderte Planet", warnt vor steigenden Kosten für Energie durch knapper werdende Ressourcen. "Wir befinden uns in einem Teufelskreis", sagt er gegenüber der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Freitagausgabe). "Die Ausbeutung von Rohstoffen wird immer teurer, weil wir mehr Energie aufwenden müssen, um das gleiche Ergebnis zu erzielen." Der Physiker warnte in diesem Zusammenhang vor Technologien wie Fracking: "Fracking ist eine Finanzblase, da wird unglaublich viel Geld investiert, das nicht wieder reingeholt werden kann. Wenn Sie alle diese Kosten auf den Preis aufschlagen, kann sich das niemand leisten."

Quelle: neues deutschland (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte skizze in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige