Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Ernährung Grüne wollen "Veggie-Tag" in Kantinen vorschreiben

Grüne wollen "Veggie-Tag" in Kantinen vorschreiben

Archivmeldung vom 05.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Sarah Grazioli / pixelio.de
Bild: Sarah Grazioli / pixelio.de

Die Grünen wollen nach der Bundestagswahl einen fleischlosen Tag in Kantinen einführen. Wie die "Bild-Zeitung" meldet, soll an dem so genannten Veggie Day einmal in der Woche ausschließlich vegetarisch und vegan gekocht werden.

Die Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Renate Künast, sagte der Zeitung: "Ein Veggie Day ist ein wunderbarer Tag zum Ausprobieren, wie wir uns mal ohne Fleisch und Wurst ernähren. Vegetarisch kochen ist nämlich mehr, als nur das Fleisch weg lassen." Es sei auch gut für das Klima und trage zu mehr Qualität und artgerechter Tierhaltung bei. Im Programm für die Bundestagswahl verlangen die Grünen, ein Veggie Day solle "zum Standard werden".

Mit dem Vegetariertag will die Partei den Fleischkonsum der Bundesbürger senken. Der BUND unterstützt das Vorhaben der Grünen. Der Verbandsvorsitzende Hubert Weiger sagte der "Bild-Zeitung": "Wir fordern einen fleischfreien Tag und mindestens 20 Prozent Bio- und Neulandfleisch in öffentlichen Kantinen bis 2015." Tierquälerei in Massentierhaltungen gehöre verboten, so Weiger. Damit steige auch der Fleischpreis auf ein faires Niveau für Tiere und Umwelt.

Brüderle kritisiert Grünen-Pläne für "Veggie-Day"

FDP-Spitzenkandidat Rainer Brüderle hat den Plan der Grünen kritisiert, öffentliche Kantinen zu einem "Veggie Day" pro Woche zu verpflichten. "Die Menschen sind klug genug, selbst zu entscheiden, wann sie Fleisch und Gemüse essen und wann nicht. Menschen ständig Vorschriften zu machen, ist nicht mein Verständnis von Freiheit und Liberalität", sagte Brüderle der "Bild-Zeitung" (Dienstagausgabe).

Der "Veggie Day" ist Teil des Wahlprogramms der Grünen. Danach sollen öffentliche Kantinen an mindestens einem Tag in der Woche kein Fleischgericht anbieten dürfen. "Was kommt als nächstes", fragt FDP-Spitzenkandidat Brüderle. "Jute-Day, Bike-Day, Green-Shirt-Day? Sie sind wieder unterwegs die grünen Jakobiner und wollen den Menschen vorschreiben, was sie zu essen und wie sie zu leben haben."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: