Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Ernährung Kresse punktet mit vielen Nährstoffen

Kresse punktet mit vielen Nährstoffen

Archivmeldung vom 23.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Saatsprossen: Kresse
Saatsprossen: Kresse

Foto: Rainer Zenz
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Kresse wächst nicht nur schnell und fast überall - sie ist auch ein Nährstoffwunder. Die Pflanzen enthalten unter anderem B-Vitamine, Eisen, Jod, Phosphor und Kalium, wie Biologin Dr. Heidi Braunewell, Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Phytotherapie in Köln, im Apothekenmagazin "Baby und Familie" betont.

Die Kombination aus dem in frischen Kresseblättchen enthaltenen Vitamin C und Kalzium sei zudem sehr gut für den Knochenaufbau bei Kindern. Mütter, die stillen, können mit einem Kresse-Tee die Milchbildung anregen. Die Bitterstoffe der Kresse haben einen positiven Einfluss auf die Brustdrüsen. Dafür einen Esslöffel Kressesamen in Bio-Qualität (aus der Apotheke) mit 250 Milliliter kochendem Wasser übergießen. Nicht wundern: Kressesamen schleimen im Wasser. Bei Bedarf mit Honig süßen.

Im aktuellen "Baby und Familie"-Heft finden Leserinnen und Leser weitere interessante Fakten rund um die Kreuzblütler.

Quelle: Wort & Bild Verlag - Baby und Familie (ots)

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige