Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Ernährung Zahl der Woche: Mexiko mit 15 400 Tonnen größter Honiglieferant Deutschlands

Zahl der Woche: Mexiko mit 15 400 Tonnen größter Honiglieferant Deutschlands

Archivmeldung vom 05.03.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.03.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Statistisches Bundesamt Logo
Statistisches Bundesamt Logo

Mexiko war im Jahr 2012 Deutschlands wichtigster Honiglieferant: mit knapp 15 400 Tonnen Honig lag das Land an Platz eins der Importländer. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, löste Mexiko damit Argentinien ab, bislang Deutschlands wichtigste Quelle für Honig. Aus Argentinien führte Deutschland 2012 insgesamt 13 700 Tonnen des beliebten Naturproduktes ein. Mit großem Abstand folgte China, von dort wurden 5 400 Tonnen Honig importiert.

Den meisten Honig exportierte Deutschland im Jahr 2012 mit rund 3 100 Tonnen in die Niederlande. An zweiter Stelle lag Frankreich mit 2 800 Tonnen und an Platz drei folgten die Ausfuhren in das Vereinigte Königreich mit 2 000 Tonnen.

Quelle: Statistisches Bundesamt (ots)

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte askese in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen