Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Ernährung Markt-Bärlauch ist sicherer

Markt-Bärlauch ist sicherer

Archivmeldung vom 11.04.2008

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.04.2008 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Aus der Frühlingsküche ist Bärlauch, der "Knoblauch der Nordeuropäer", nicht mehr wegzudenken. Selbst pflücken sollte man ihn aber nicht, rät die "Apotheken Umschau".

Zum einen, weil die Bestände zum Teil schon gefährdet sind, zum anderen wegen seiner großen Ähnlichkeit mit Giftpflanzen wie Maiglöckchen, Herbstzeitlose oder Aronstab. Eine Verwechslung kann tödliche Folgen haben. Auch der so oft empfohlene Knoblauch-Geruchstest sei nicht verlässlich. Deshalb sollte man Bärlauch lieber auf dem Markt kaufen.

Quelle: Wort und Bild "Apotheken Umschau"


Videos
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Inelia Benz: "Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
"Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte abitur in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige