Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Ernährung NORMA: Die Kundenwünsche nach gentechnikfreien Lebensmitteln werden mit einem immer umfangreicheren Sortiment erfüllt!

NORMA: Die Kundenwünsche nach gentechnikfreien Lebensmitteln werden mit einem immer umfangreicheren Sortiment erfüllt!

Archivmeldung vom 22.08.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.08.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: "obs/NORMA"
Bild: "obs/NORMA"

Gentechnisch veränderte Lebensmittel sind out. Das bestätigt eine aktuelle Studie der Civey-Meinungsforscher, die eindeutig ist. 69 Prozent der Bevölkerung in Deutschland lehnen die manipulierten Nahrungsmittel ab. Bevorzugt greifen die Verbraucher lieber auf die Produkte mit dem "Ohne-Gentechnik"-Label zu.

Für den Lebensmittel-Discounter NORMA ist das Verbrauchervotum eine klare Bestätigung der eigenen Strategie: Überall in den deutschlandweit mehr als 1.300 NORMA-Filialen werden bereits fast 200 Nahrungsmittel mit dem grünen "Ohne-Gentechnik"-Label angeboten...und alle NORMA-Vertriebsregionen zwischen Kiel und München bauen diese angesagte Angebotswelt kontinuierlich aus. Schon jetzt ist die Auswahl an gentechnikfreien Produkten so vielfältig, dass kaum ein Wunsch offenbleibt: Von der Milch bis zum Käse, dann jede Menge leckerer Fleisch- und Wurstprodukte der Eigenmarke Gut Langenhof, selbstverständlich auch Öle, Säfte und Tiefkühlkost, alle diese wichtigen Ernährungsbausteine gibt es bei NORMA - so wie auch das gesamte (!) Eiersortiment - mit dem verlässlichen "Ohne Gentechnik"-Gütesiegel ...wie gesagt mit einer Auswahl in den Regalen und Truhen, die von diesem Discounter ständig erweitert wird.

Gentechnikfreie Lebensmittel bei NORMA: Ständig wachsende Vielfalt, streng kontrolliert!

Das Studienergebnis der Civey-Meinungsforscher zeigt also auch: Aus Sicht der meisten Verbraucher sind die bei NORMA erhältlichen gentechnikfreien Lebensmittel absolut "in". Der Lebensmittel-Discounter mit Zentrale in Nürnberg gehört schon immer zu den Unternehmen, die sich frühzeitig auf die tatsächlichen Wünsche der Verbraucher konzentrieren. Der erste garantiert gentechnikfreie Artikel mit dem grünen Gütesiegel wurde bereits 2015 eingelistet, bis heute sind diese Hähnchen-Minutenschnitzel der NORMA-Eigenmarke Gut Langenhof bei den Kunden extrem beliebt. In der folgenden Zeit ist es der NORMA-Einkaufsabteilung gelungen, ein immer umfangreicheres Sortiment mit garantiert gentechnikfreien Lebensmitteln aufzubauen. Wer sich dazu einmal näher informieren möchte, der oder die schaut am besten auf der NORMA-Website unter https://www.norma-online.de/de/sortiment/ohne-gentechnik-t-189/ vorbei.

Vorab hier nur einige Beispiele aus der gentechnikfreien Artikelliste, die jeder Kunde unter der genannten Internet-Adresse einsehen kann: Von der fettarmen H-Milch der NORMA-Eigenmarke Landfein im 1-Liter Pack, dem Cremisée-Frischkäse im 300 g-Gebinde (auch Cremisée gehört zu den nachfragestarken NORMA-Eigenmarken) bis zu den auch gern gekauften Hähnchen-Brustfilet-Teilstücken in der 550 g-Packung von Gut Langenhof..., die NORMA-Kunden werden finden was sie suchen, und das wie gesagt immer gentechnikfrei.

Was keinesfalls vergessen werden darf: Der Lebensmittel-Discounter NORMA ist auch ein aktives Mitglied im Verband Lebensmittel ohne Gentechnik e. V (VLOG). Nur von diesem Verband mit seinen anerkannten Zertifizierungsstellen wird das grüne "Ohne Gentechnik"-Siegel ausgestellt. Jede Siegelvergabe sorgt dafür, dass bei der Tieraufzucht keine gentechnisch veränderten Futtermittel verwendet werden und auch sonst keinerlei gentechnisch veränderte Zutaten bei der Lebensmittel-Produktion zum Einsatz kommen.

Die Geschäftsleitung des innovativen Discounters NORMA: "Die Mehrheit der Verbraucher in Deutschland plädiert für eine umfangreiche Auswahl an garantiert gentechnikfreien Lebensmitteln. Auch diesen Kundenauftrag nimmt unser Handelsunternehmen gerne an und baut seine gentechnikfreien Ernährungsangebote in den kommenden Jahren entsprechend aus."

Abschließender H I N W E I S: Viele weitere gentechnikfreie Produkte sind unter der beliebten NORMA-Eigenmarke BIO SONNE erhältlich, da bei biologisch erzeugten Lebensmitteln der Einsatz von gentechnisch veränderten Organismen grundsätzlich verboten ist.

Quelle: NORMA (ots)

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige