Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Ernährung YOU 2013: Muskelmann, Psychologe und Pflanzenfresser

YOU 2013: Muskelmann, Psychologe und Pflanzenfresser

Archivmeldung vom 01.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
YOU 2013, Patrik Baboumian von PETA. Bild: "obs/Messe Berlin GmbH"
YOU 2013, Patrik Baboumian von PETA. Bild: "obs/Messe Berlin GmbH"

Patrik Baboumian war 2011 der stärkste Mann Deutschlands. Er hält den deutschen Rekord im Baumstammstemmen mit 142,5 Kilo. Bei der YOU in Berlin stand er am Freitag auf dem Stand der Tierschutzorganisation PETA. "Ich will zeigen, dass man als Veganer nicht vom Fleisch fällt", sagt er im Interview. Außerdem will er den fragenden Jugendlichen verdeutlichen, dass Veganer nicht des Teufels sind. Er hat kurz vor dem Abitur, "einer Zeit, in der man eigene Werte definiert", seine Tierliebe als für sich selbst sehr wichtig erkannt und beschlossen, erst Vegetarier und schließlich Veganer zu werden. "Weil ich kein Leid verursachen will", begründet der Diplom-Psychologe mit einfachen Worten seine Entscheidung.

Den Leuten von PETA stellte er sich mit seinem T-Shirt mit dem Aufdruck "Pflanzenfresser" zur Verfügung, weil er deutlich machen will, dass es keines besonderen Mumms bedarf, um vom Leben auf Kosten der Tiere abzukommen. Es geht auch mit Soja-Milch, Tofu, Nüssen und Bohnen. "Gerade hier in Berlin ist es leicht; die Stadt ist das Veganer-Mekka", findet er angesichts zahlreicher neuer Restaurants.

Baboumian isst nicht nur keine tierischen Produkte, einschließlich Honig übrigens, sondern verzichtet auch auf Autositze aus Leder, ja sogar auf Lederschuhe. Das kam aber alles nach und nach. "Du musst nicht gleich alle Schuhe wegschmeißen. Du kannst sie auch auftragen. Die Tiere, deren Haut das mal war, profitieren ja eh nicht mehr von der Entscheidung", sagt er. Sein Muskelpaket hält er auch mit Nahrungsergänzungsmitteln fit, aber nicht mit tierischen: "Bierhefetabletten und Blaualgen zum Beispiel." Aber eine Grenze gibt es dann doch: An "direct action" für PETA, also etwa an Protestaktionen auf Bauernhöfen, nimmt Baboumian bei allem Veganertum nicht teil. "Da wirke ich zu bedrohlich", sagt der Muskelmann.

Quelle: Messe Berlin GmbH (ots)

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mies in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen