Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Google: Vorinstallierter Virus auf Android-Smartphones gefunden

Google: Vorinstallierter Virus auf Android-Smartphones gefunden

Archivmeldung vom 11.06.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.06.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Ute Mulder / pixelio.de
Bild: Ute Mulder / pixelio.de

Hacker haben Viren auf Smartphones mit dem Betriebssystem Android vorinstalliert, teilte der US-Konzern Google in seinem offiziellen Blog mit. Dies meldet das russische online Magazin "Sputnik".

Weiter heißt es hierzu auf deren deutschen Webseite: "Es handelt sich um Triada-Programme, die dafür ausgelegt seien, auf einem Gerät Werbung zu schalten und Spam zu versenden. Laut Google können Android-Trojaner dieses Typs vorinstalliert werden.

Solche Angriffe  können von Drittanbietern von Software durchgeführt werden – diese könnten den Herstellern fertige Produkte bereitstellen oder dabei helfen, die Funktionalität zu verfeinern. Ein versteckter Triada-Virus könnte nicht nur bei der Produktion des Smartphones, sondern später bei dessen Update installiert werden.

Mehrere Unternehmen sollen die Dienstleistungen von Drittanbietern in Anspruch nehmen. Google gibt jedoch keine Details bekannt, welche konkreten Smartphone-Hersteller angegriffen wurden und wie die Hacker die Softwareentwickler betrogen haben und einen Trojaner in Android einbetteten."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Anzeige: