Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Internetbotschafterin will überstaatliche Zusammenarbeit beim Datenschutz

Internetbotschafterin will überstaatliche Zusammenarbeit beim Datenschutz

Archivmeldung vom 06.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Die Internetbotschafterin der Bundesregierung, Gesche Joost, fordert eine weltweite, überstaatliche Zusammenarbeit zum Thema Datenschutz. "Wir brauchen eine stärkere supranationale Verständigung zum Thema Datenschutz und Privatsphäre", sagte Joost auf dem 58. "Zeit Forum Wissenschaft" in Berlin.

Die Gründe dafür sieht Joost in der Digitalisierung der Gesellschaft: "Wir werden nie wieder offline sein. Wir sind Akteure in einer digitalen Welt." Auch Harald Welzer, Mitbegründer und Direktor der Stiftung "Futurzwei. Stiftung Zukunftsfähigkeit", warnte davor, die Hoheit über die eigenen Informationen zu verlieren: "Die heutige Dimension von Privatheit ist eine Errungenschaft der modernen Gesellschaft. Man kann nur politischer Bürger sein, wenn diese Privatheit gewährleistet ist."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hagel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen