Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Erotik Liebesleben anheizen – 10 Tipps gegen Langeweile im Bett

Liebesleben anheizen – 10 Tipps gegen Langeweile im Bett

Archivmeldung vom 22.11.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.11.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Mary Smith
Hände, Sex, erotisch (Symbolbild)
Hände, Sex, erotisch (Symbolbild)

Bild: pixabay

Eine langjährige Beziehung leidet nicht selten unter einer Sex-Flaute. Aufregende und erotische Dinge im Alltag, wie leidenschaftliche Küsse, Gefummel auf der Couch oder unter dem Tisch, nehmen im Laufe der Jahre ab. Klingt die erste Verliebtheit erstmal ab und die Alltagsprobleme schleichen sich ein, erleben viele Paare ein weniger erfülltes Liebesleben. Schnelles Handeln ist gefragt, damit die Beziehung keinen Schaden von den unerfüllten Bedürfnissen beider Partner nimmt. Mit wenigen Tricks können das Prickeln und die erotischen Momente vom Anfang der Beziehung wieder zum Leben erweckt werden.

1. Privates Sex-Tape drehen

Das wohl bekannteste Amateur-Video ist Kim Kardashians Sex-Tape. Die Stars machen es vor – wir machen es nach!

Selbstverständlich sollte ein selbst gedrehter Liebesfilm nicht unbedingt für die Augen anderer bestimmt sein, jedoch kann der Vorschlag, ein eigenes Sex-Tape zu drehen, das Liebesleben wieder in Schwung bringen.

Meistens wird Sex nach einiger Zeit zur Routine und verwandelt sich fast schon in eine Pflichtaufgabe. Um dem entgegenzuwirken, können neue und aufregende Vorschläge wie dieser das Sexleben und die Erotik in der Beziehung wieder anheizen.

Ein netter Bonus: Das selbst gedrehte Filmchen kann man sich bei Bedarf jederzeit wieder ansehen und sich damit eventuell sogar Lust auf eine neue Runde machen.

2. Flirten im Alltag

Die wenigsten Menschen sind sich darüber im Klaren, dass das Vorspiel nicht erst im Bett, sondern bereits im Alltag beginnt. Besonders Frauen sind häufig nicht in der Stimmung für Sex, weil die Romantik im Alltag zu kurz kommt. Deshalb ist Flirten im Alltag ein wichtiger Bestandteil der Beziehung, um das Liebesleben aufrechtzuerhalten.

Flüchtige Berührungen, intensiver Augenkontakt oder tiefergehende Komplimente können dafür sorgen, dass es abends nicht nur bei Netflix & Chill bleibt. Selbst in einer langjährigen Beziehung sollte man stets um die Gunst des Partners werben, um ihn immer wieder aufs Neue für sich zu gewinnen.

3. Sexting betreiben

Anstößige und explizite Fotos sind nicht unbedingt das Ästhetischste der Welt, sondern können mehr für Verwirrung sorgen. Allerdings ist Sexting auch eine Art des Flirtens im Alltag und sollte mehr aus schriftlichen statt bildlichen Bekundungen bestehen.

Man ist gerade auf der Arbeit und denkt an seinen Partner oder wilde Fantasien spielen sich in den Gedanken ab? Dann teilt es euch einander mit! Das verbessert nicht nur die offene und ehrliche Kommunikation, sondern kann zudem Lust auf mehr machen. Das lange Warten und die Spannung sorgen für ein ausgiebiges Kopfkino und entfacht das Feuer der Beziehung neu. Nach Feierabend können die versprochenen Andeutungen dann schließlich Wirklichkeit werden.

4. Heiße Date-Nights

Das Hauptproblem der meisten Langzeitbeziehungen ist, dass man sich nicht regelmäßig zu Dates verabredet. Schließlich hat man den Partner bereits für sich gewonnen und muss sich nicht mehr allzu viel bemühen, oder? Falsch! Besonders der stressige Alltag, Sorgen und Probleme verlangen nach Abwechslung und Entspannung. Oft vergeht einem jedoch die Lust auf Sex, weil es einfach zu viel zu tun gibt. Beide Parteien sind berufstätig, haben Termine oder müssen sich mit Kindererziehung und Haushalt rumschlagen.

Ist das Liebesleben einmal auf Standby, kann es umso schwieriger sein, es wieder zum Leben zu erwecken. Regelmäßige Verabredungen sowie Date-Nights mit eindeutiger Absicht können das Feuer der Erotik wieder entfachen und die Beziehung nachhaltig verbessern.

5. Selbstbefriedigung unter vier Augen

Selbstbefriedigung findet normalerweise – wie der Name bereits vermuten lässt – mit sich selbst und im Privaten statt. Dabei kann man jede Menge lernen, wenn man sich vor den Augen seines Partners selbst befriedigt.

Die Art, wie sich jemand selbst berührt, sagt viel über die sexuellen Vorlieben desjenigen aus. Das ist eine gute Gelegenheit, um seinen Partner besser kennenzulernen und auf seine Bedürfnisse einzugehen. Darüber hinaus kann der gegenseitige Anblick die Intimität steigern und zudem ziemlich erotisch und anmachend sein.

6. Strip-Poker mit Twist

Klassische Methoden, um das Liebesleben anzuheizen, sind nicht immer für jedes Paar geeignet. Einige Paare sind besonders verspielt und mögen aufregende, erotische Spiele. Das Strip-Poker mit Twist hat zwar weniger mit Poker, aber dafür umso mehr mit nackter Haut zu tun.

Man setzt sich komplett angezogen gegenüber voneinander. Optional können eine Flasche Alkohol und zwei Shotgläser bereitstehen. Nun stellen sich beide Partner abwechselnd Fragen, wie etwa „Was ist mein Lieblingsfilm?“ oder „Welches Parfüm trage ich?“. Beantwortet der Befragte die Frage falsch, muss er ein Kleidungsstück ausziehen und optional einen Shot trinken. Dann ist der Fragende an der Reihe.

Noch erotischer wird das „Wie gut kennst du mich?-Spiel, wenn man sich nicht selbst entkleidet, sondern dabei vom Partner ausgezogen wird.

7. Rollen(tausch)

In vielen Beziehungen ist es immer derselbe Partner, der die Initiative ergreift. Das kann auf Dauer deprimierend für den Initiator sein. Um auch mal erobert zu werden, sollte man sich darauf einigen, dass der aktive Part wechselweise vom einen und dann vom anderen Partner ausgeht. Eine solche Vereinbarung kann dahingehende Beziehungsprobleme oder Streitigkeiten lösen.

Wer sich traut, kann auch in ganz andere Rollen schlüpfen und Rollenspiele ausprobieren, bei denen beide völlig andere Personen sind. Das muss im Übrigen nicht unbedingt zu Hause stattfinden. Man könnte sich beispielsweise als „Fremde“ in einer Bar treffen und anschließend gemeinsam nach Hause oder in ein Hotelzimmer gehen. Die Rollen der Unbekannten sollten dabei allerdings stets beibehalten werden, bis das Liebesspiel zu Ende ist.

8. Gemeinsames Kopfkino

Offene Kommunikation in Form von Dirty-Talk kann nicht nur überaus erotisch sein. Zudem verrät es einiges über die eigenen Fantasien. Auch wenn es vielen schwerfällt, über die eigenen Gelüste und Bedürfnisse zu sprechen, könnte man zumindest damit anfangen, dem anderen zu sagen, was man mit ihm am liebsten anstellen würde. Diese Strategie bewirkt meistens, dass der Sex anschließend ganz von alleine funktioniert.

9. Erotische Tombola

Das Feuer in einer eingerosteten Beziehung zu entfachen, ist nicht so leicht. Die erotische Tombola ist vor allem für Paare geeignet, die sich nicht trauen, offen über prickelnde Themen zu sprechen.

Jeder Partner schreibt einige seiner sexuellen Fantasien auf einen Zettel und wirft sie in eine Schüssel. Wer mag, kann diese auch über ein paar Tage hinweg sammeln. Bei einer Date-Night oder am Abend im Bett zieht man gemeinsam die erste Fantasie und liest sie laut vor. Anschließend kann man diese entweder näher beschreiben oder man geht direkt zur Sache und macht sich an die Umsetzung.

10. Von Tantra inspirieren lassen

Eine Tantra-Massage vereint Liebe, Intimität, Erotik und Sex. Was sich zunächst nach Esoterik-Humbug anhört, entpuppt sich als regelrechte Erotik-Bombe. Eine solch intime Massage stärkt das Vertrauensverhältnis zwischen den Partnern und endet aufgrund der aufgeheizten Stimmung nicht selten mit einem Happy End.

Wichtig hierbei ist, dass man sich voll und ganz seinem Partner hingibt und ihm vollstes Vertrauen schenkt. Nur bei vollständiger Entspannung und Hingabe kann man die Tantra-Technik intensiv genießen und die sexuelle Basis in der Beziehung nachhaltig verbessern.

Datenbasis:

https://www.gofeminin.de/leidenschaft/liebesleben-aufpeppen-s2033746.html

https://www.menshealth.de/beziehung/so-verbessern-sie-ihr-sexleben-in-einer-langen-beziehung/

https://www.fem.com/liebe-lust/3-sexspielchen-die-ihr-liebesleben-wieder-anheizen

https://magazin.amorelie.de/abwechslung-im-bett/

https://www.lovepoint.de/magazin/erotisches/sexleben-anheizen/


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte quakt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige