Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Zeitgeschichte Unternehmerpaare als Erfolgsgarant

Unternehmerpaare als Erfolgsgarant

Archivmeldung vom 22.12.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.12.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Das Gründerehepaar Bild:  "obs/Mestemacher GmbH"
Das Gründerehepaar Bild: "obs/Mestemacher GmbH"

Die Gütersloher Firma Mestemacher feiert 2021 ihr 150jähriges Bestehen. Die einstige Stadtbäckerei entwickelte sich zum erfolgreichen Unternehmen für haltbare Brotspezialitäten. Das Geheimnis sind zum einen die Brotrezepturen. Zum anderen haben die Menschen dahinter das Unternehmen zu seinem außergewöhnlichen Erfolg geführt. Dabei fällt auf, dass von Beginn sehr oft Paare an der Spitze standen, die das Unternehmen zusammen leiteten. Die Geschichte beginnt mit der Stadtbäckerei an der heutigen Eickhoffstraße 2, die Johann Heinrich Mestemacher für seinen Sohn Wilhelm 1871 einrichtete.

Nach 39 Jahren gründete Wilhelm eine Spezialbäckerei für Pumpernickel. Diese westfälische Spezialität hatte sich deutschlandweit zur beliebten Delikatesse entwickelt. Wilhelm Mestemacher erlebte den Erfolg seines neuen Unternehmens nicht mehr. Er starb 1911, seine Frau übernahm die Leitung der Pumpernickelbäckerei und führte sie zusammen mit ihren Söhnen Paul und Heinrich, denen sie das Unternehmen 1936 vererbte.

Nach Pauls Tod im Jahr 1936 trat seine Frau Katharina als Gesellschafterin ins Unternehmen ein. Die Geschäftsführung hatte Heinrich bis zu seinem Tod 1943 inne. Nach dem 2. Weltkrieg übernahmen die Enkelin des Firmengründers Lore Mestemacher und ihr späterer Mann Willy Schittenhelm die Unternehmensleitung und führten es erfolgreich weiter. Allerdings entschieden sie mit 70 Jahren den Betrieb zu verkaufen, da ihre Söhne kein Interesse am Unternehmen hatten.

1985 kaufte die Bäckerfamilie Detmers das Unternehmen. Prof. Dr. Ulrike Detmers, ihr Mann Albert Detmers und dessen Bruder Fritz Detmers führten das Unternehmen zu weiteren Erfolgen, bauten das Produktsortiment aus und sorgten u.a. dafür, dass seit 1986 ein Teil des Sortiments mit Getreide aus ökologischem Anbau hergestellt wird.

Heute ist Mestemacher Weltmarktführer im Segment haltbares Brot, das in 80 Länder exportiert und sogar auf Forschungsreisen mitgenommen wird. Ulrike und Albert Detmers haben immer eine gleichberechtigte Partnerschaft gelebt. Seit 26 Jahren arbeiten die beiden zusammen und bezeichnen diese Zusammenarbeit als Erfolgsmodell. Es ist selbstverständlich, dass sie sich gegenseitig in allen Aktivitäten unterstützen und einander die besten Ratgeber sind. Die Unternehmensgeschichte zeigt, dass dieses Prinzip bei Mestemacher von Anfang an zum Erfolg geführt hat. Hinter diesem erfolgreichen Unternehmen standen und stehen Unternehmerpaare, die über Gleichberechtigung nicht nur reden, sondern diese in die Tat umsetzen.

Quelle: : Mestemacher GmbH (ots)

Lore Schittenhelm, geb. Mestemacher, und Willy Schittenhelm (1956 -1989) Bild: "obs/Mestemacher GmbH"
Lore Schittenhelm, geb. Mestemacher, und Willy Schittenhelm (1956 -1989) Bild: "obs/Mestemacher GmbH"
Ehepaar Detmers  Bild: "obs/Mestemacher GmbH"
Ehepaar Detmers Bild: "obs/Mestemacher GmbH"
Die heutigen Eigentümerehepaare ( v. r.) Helma Detmers ( Gesellschafterin) und Fritz Detmers , geschäftsführender Gesellschafter, sowie Albert und Prof. Dr. Ulrike Detmers, beide geschäftsführende Gesellschafter /  Bild: "obs/Mestemacher GmbH"
Die heutigen Eigentümerehepaare ( v. r.) Helma Detmers ( Gesellschafterin) und Fritz Detmers , geschäftsführender Gesellschafter, sowie Albert und Prof. Dr. Ulrike Detmers, beide geschäftsführende Gesellschafter / Bild: "obs/Mestemacher GmbH"
Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schmal in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige