Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Zeitgeschichte Lenkung von Politik und Hochgradfreimaurerei durch Superlogen

Lenkung von Politik und Hochgradfreimaurerei durch Superlogen

Archivmeldung vom 01.06.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.06.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: The Daily Trumplicon, USSR Propaganda / UM / Eigenes Werk
Bild: The Daily Trumplicon, USSR Propaganda / UM / Eigenes Werk

Das international kaum beachtetes Buch des italienischen Hochgradfreimaurers Gioele Magaldi läßt das Verhalten von Staatslenkern, die beiden Weltkriege, den Kalten Krieg, die Ereignisse um den Great Reset und die Kriege und Massenmorde der letzten 170 Jahre in einem völlig neuen Licht erscheinen. Dies berichtet Jörg Wollschläger im Magazin "Unser Mitteleuropa".

Weiter berichtet Wollschläger: "Die bei oberflächlicher Betrachtung chaotische und irrationale Entscheidungen gegen das Wohlergehen der Völker machen vor dem Hintergrund einer gemeinsamen Steuerung durch Superlogen auf einmal Sinn. Die Sprengkraft der Mitgliederlisten dieser Logen, es gehören viele allseits bekannte Namen dazu, wollen wir unseren geschätzten Lesern nicht vorenthalten!

Die paramasonischen Vorfeldorganisationen der Freimaurerei sind jedem politisch Interessierten bekannt. Teil dieses Umfeldes sind die Bilderberger, die Trilaterale Kommission, das Council on Foreign Relations (CFR), Skulls & Bones, die Mount Pèlerin Gesellschaft oder Serviceclubs wie Rotary, die Kiwanis oder der Lionsclub. Die okkulte Symbolik der eigentlichen Maurerei ist durch die Populärkultur, vor allem aus Filmen und Musikvideos, einem Millionenpublikum vertraut. Die Freimaurerei kennt 33 Grade. Wußten Sie, daß es darüber liegend ein komplexes System noch höherer Weihen gibt?

Buchprojekt von vier Logenmeistern

Dies wird selbst vor den meisten Hochgrad-Maurern geheim gehalten und die getäuschte Öffentlichkeit erfährt nicht wie die Entscheidungen die über das Schicksal von Millionen bestimmen tatsächlich erfolgen. Auf diese Super- oder Urlogen machte 2014 der italienische Hochgradfreimaurer Gioele Magaldi mit seinem Werk Freimaurerei- Gesellschaft mit unbeschränkter Haftung ( Massoni- Società a Responsibilità Illiminata) erstmalig aufmerksam. Massoni, das Buchprojekt Magaldis wurde von vier anderen Logenmeistern unterstützt, ihm wurde das Privileg eines Zugangs zu Geheimbibliotheken und unbekannten Logenarchiven zuteil. Einer dieser vier Meister trägt den Logennamen Frater Kronos. Magaldi deutet an, daß es sich dabei um niemand geringeren als den Geopolitiker und langjährigen, 2017 verstorbenen, Präsidentenberater Zbigniew Brzezinski handelte. Was für Menschen sitzen in diesen Logen?

Hintergrundpolitik

In ihnen sind die wahren Eingeweihten zu finden, die die reguläre Freimaurerei als geheime Obere lenken und die tatsächliche Entscheidungsgewalt haben. Die politische Bedeutung der weltweit etwa 15.000- 20.000 Mitgliedern, die sich auf etwa 40 Superlogen verteilen kann gar nicht hoch genug geschätzt werden! Die erste Superloge, Thomas Paine, wurde 1850 gegründet, seitdem sind immer neue hinzu gekommen, die für die Kriege, Revolutionen und die Durchsetzung der oft menschenverachtenden atheistisch-materialistischen Ideologien des 19. und 20. Jahrhunderts eine wesentliche Verantwortung tragen.

Die Mitglieder der Superlogen (Auswahl)

Viele der genannten Personen sind zugleich Mitglied in mehreren Superlogen, eine englischsprachige Ausgabe des Buches ist in Vorbereitung, so daß in absehbarer Zukunft die Verflechtungen im Detail nachvollziehbarer werden. Hier geht es nur darum einen ersten Eindruck zu vermitteln.

Erste Gruppe: Demokratisch, liberal, humanistisch, progressiv-revolutionär, befürworten (angeblich) eine soziale Wirtschaftweise.

  • Thomas Paine (USA): Sexuelle Revolution. Gioele Magaldi, Edward Carpenter, Frank Podmore, Henry Havelock Ellis, Martha Beatrice Webb, Sidney James Webb, Herbert George Wells, George Bernard Shaw, Annie Besant, Virginia Woolf, Leonard Woolf, Emmeline Pankhurst, John Stuart Mill, Giuseppe Mazzini, Alexander Herzen, Ferdinand Lasalle, Jules Michelet, Louis Blanc, Giuseppe Garibaldi, Lajos Kossuth, John Bright, Richard Cobden, William E. Gladstone, John Rawls, Frater Tao, George Orwell, Helmut Schmidt.
  • Montesquieu (Frankreich): Vor allem französischsprachige Mitglieder auf der ganzen Welt, fördern sexuelle Revolution.Beniamino Andreatta (italienischer Finanzminister), Jaques Delors, John F. Kennedy.
  • Arjuna Phoenix (Indien): Gründer Mahatma Gandhi, war außerdem Mitglied bei Thomas Paine. Mitglieder vor allem aus Indien und Afrika. Nelson Mandela.
  • Carrol of Carrollton: Robert F. Kennedy.
  • Atlantis Aletheia: Jaques Chirac, Nicolas Sarkozy, Pascal Lamy, Andreas Chrobog, Olaf Scholz, Kostantinos Karamanlis.
  • Benjamin Franklin (USA).
  • Christopher Columbus (Nordamerika).
  • Daath (Israel): Yitzhak Rabin.
  • Ecclesia (Vatikan): Zahlreiche Kardinäle und Bischöfe.
  • Ferdinand Lassalle (Frankreich): Frankreich, Deutschland, Benelux. Francois Hollande, Gehard Schröder, Helmut Schmidt, A. J. Good
  • Fraternité Verte (Frankreich): Francoise Hollande, Mitglieder aus Frankeich, dem Maghreb und den füheren französischen Kolonien in Südostasien.
  • Gheddurah (Naher Osten): Angelo Roncalli (Papst Johannes XXII).
  • Golden Eurasia (Europa): Blockübergreifend, Mitglieder beider Seiten, auch Speculum Orientalis Occidentalisque genannt. Igor Ivanov, Angela Merkel, Vladimir Putin, Gehard Schröder, Peter Hartz, Michael Gorbatschow, John F. Kennedy, Vaclav Havel.
  • Hiram Rhodes Reves (Vereinigtes Königreich): Sexuelle Revolution. Martin Luther King, Bayard Rustin.
  • Joannes (USA): Sexuelle Revolution. Weltweit, vor allem Katholiken aus der Anglosphäre. Zweigstellen in Rome, Paris, London, München. Jaques Delors,
  • IBN Arabi (Nordafrika und Naher Osten): Islamisch-arabische Mitglieder, sexuelle Revolution.
  • Leviathan (USA): Madeleine Albright, Robert Rubin.
  • Newton Keynes (Vereinigtes Königreich): John Rawls, Harold Wilson.
  • Simon Bolivar (Lateinamerika): Salvador Allende.

Zweite Gruppe: Anti-demokratisch, oligarchisch, technokratisch, neo-aristokratisch, antiliberal, konservativ, reaktionär, will eine alchemistisch-spiritistische Elite aufbauen. Verachtung der Masssen, die als menschliches Vieh gesehen werden. Neoliberale Vertreter und wichtige Organisatoren: Ludwig van Mises, Friedrich von Hajek, Milton Friedman:

  • Parsifal (BRD): Angela Merkel, Gehard Schröder, Olaf Scholz, Axel Alfred Weber, Philipp Rösler, Peter Hartz, Mario Draghi, Mariano Rajoy, Manuel Barroso.
  • Valhalla (BRD): Angela Merkel, Martin Winterkorn, Jürgen Fitsche, Heinrich Hiesinger, Michael Fuchs, Mariano Rajoy, Mario Draghi.
  • Der Ring (BRD): Wolfgang Schäuble (Meister vom Stuhl), Jean Claude Trichet, Manuel Valls, Andreas Dombret, Jens Weidmann, Josef Ackermann, Thomas Enders, René Obermann, Dieter Zetsche, Klaus Kleinfeld, Michael Diekmann, Manuel Valls, Mario Draghi, Mark Rutte.
  • Edmund Burke (Vereinigtes Königreich): Tony Blair, George Bush Senior, David Cameron, Mark Carney (Governeur der Bank of England), George Osborne, Nicolas Sarkozy, Manuel Valls, Gaston Thorn, Axel Alfred Weber, A. W. Clausen (Weltbank), Margaret Thatcher, MI6 Direktor Maurice Oldfield, CIA director W. Colby, Alec Douglas-Home.
  • Leviathan (Vereinigtes Königreich): Anglo-Amerikaner. George Bush senior, Joe Kaeser, Heinrich Hiesinger, Madeleine Albright, Anders Fogh Rasmussen.
  • Joseph de Maistre (Schweiz): Durch Lenin gegründet. Europa, Rußland, Frankreich und seine Überseebesitzungen. Wolfgang Schäuble, Paul Achleitner, Gustáv Husák, Leonid Breschniew.
  • Pan-Europa (Österreich): Extrem einflußreiche Loge. Jean Claude Trichet, Christine Lagarde, Nicolas Sarkozy, Gaston Thor, Karl Otto Pöhl, Mariano Rajoy, Carlo Arzegli Ciampi (Banco d’Italia), Otto von Habsburg, Nathaniel von Rothschild, Mario Draghi, Manuel Barroso.
  • Three Eyes (USA): Henry Kissinger, David Rockefeller, Zbigniew Brzezinski, George Bush senior, Bill Clinton, Christine Lagarde, Gaston Thorn, Gerald Ford, Andreas Dombret, Martin Winterkorn, Karl Otto Pöhl, Philipp Rösler, J. de Larosière, Ted Kennedy, MI6 Director Maurice Oldfield, P.M. Eyskens, MI5 Direktor Michael Hanley, and former Belgian P.M. Eyskens, CIA director W. Colby, Alec Douglas-Home, Mason Edward Heath, Stanley Kubrick, Neil Armstrong, R. R. Bowie, James Cornford, George S. Franklin, Gerard C.Smith, Tadashi Yamamoto, Yasumasa Tanaka, Erwin Scheuch, Karl Kaiser, S. M. Lipset, John Meisel, Osama bin Laden wechselte später zu Geburah und Hathor Pentalpha, Antonis Samaras, Madeleine Albright, Condoleezza Rice.
  • Amun (Jordanien): Regionen: Maghreb und Maschrek, das heißt Nordafrika und Naher Osten. Tamim bin Hamad al-Thani, Yasser Arafat.
  • White Eagle (USA): Three Eyes, Geburah and Edmund Burke Mitglieder. George Bush Sr., A. W. Clausen, George P. Schultz, M. Friedman, F. von Hayek, Paul Volcker, Alan Greenspan, W. H. Webster, Alexander Haig, W. J. Casey, Geoffrey Howe, David Owen, Shirley Williams, Roy Jenkins, Quentin Hogg, Nigel Lawson, R. Leigh-Pemberton, Casper Weinberger, F. Carlucci, Leonore C. Annenberg, Walter Annenberg, Lew Wasserman, Francesco Cossiga, Jacques Chirac, Wilfred Martens, W. Wriston, Michael Leeden.
  • Tao Loge (China): Mitglieder vonThree Eyes, Chinesen and fernöstliche Mitglieder, Deng Xiaoping.
  • Hathor Pentalpha (USA): Der Name Hathor ist ein anderer Name der ägyptischen Toten-Göttin Isis. PNAC & ISIS. George Bush Senior and Junior, Jeb Bush, Recep Tayyip Erdogan, Al Baghdadi, Samuel Huntington, Donald Kagan, Robert Kagan, Douglas Freith, Richard Dick Cheney, Osama bin Laden, Gehard Schröder, Donald Rumsfeld, Irving Kristol, William Kristol, Dan Quayle, Paul Wolfowitz, Condoleezza Rice, Richard Perle, Karl Rove, Michael Leeden, Bill Bennett. Aus dem Oman: Qabus bin Said Al Said. Bahrain: Hamad bin Isa Al Khalifa. Aus Saudi Arabien: Abd Allah Ibn Abd al-Aziz Al Saud, Salman bin Abd al-Aziz Al Saud, Muqrin bin Abd al-Aziz Al Saud, Khalid al-Faysal, Nawwaf bin Abd al-Aziz Al Saud, Muhammed bin Nayef bin Abd al-Zizu Al Saud. Iran: Alt Akbar Hashemi Rafsandschani, Mohammed Momen, Gholam-Hossein Mohseni-Ejei, Heydar Moslehi, Mahmoud Alavi, Valiollah Seif, Katar: Hamad bin Khalifa Al Thani, Tamim bin Hamad al-Thani. Israel: Ariel Sharon, David Klein, Stanley Fischer, Moshe Ya’alon. Europäische Union/Europa: Jan Peter Balkenende, Klaus Kleinfeld, José Maria Aznar, Aleksander Kwasniewski, Nicolas Sarkozy, Marcello Pera, Antonio Martino, Joe Kaeser.
  • Babel Tower: Europa Loge, Jean Claude Trichet, Friedrich von Hayek.
  • Compass Star-Rose/Rose Stella Ventorum (USA): NATO Loge, Mitglieder aus dem militärisch-industriellen Komplex. Tamim bin Hamad al-Thani, Henry Kissinger, Manuel Valls, Andreas Dombret, Karl Otto Pöhl, Joe Kaeser, Bill Gates, Manuel Valls.
  • Geburah (USA): Steht Hathor Pentalpha nahe, Ölkonzerne und militärisch-industrieller Komplex. PNAC 911, Bush, Erdogan, Nicolas Sarkozy, Joe Kaeser, Heinrich Hiesinger, Osama bin Laden.

Weitere Superlogen:

  • Janus: Bill Clinton.
  • Maat (USA): Barack Obama.
  • Three Architects (USA): Licio Gelli. M. L. King, John F. Kennedy.
  • Quelle: Magaldi, 2014

Hathor Pentalpha: Islamische Terroristen neben US-Präsidenten

In den USA soll ein 14 köpfiges Wahlgremium aus Mitgliedern der Superlogen den Präsidenten bestimmen. Zwischen 1980 und 2000 haben sie Ronald Reagan, H. W. Bush und Bill Clinton inthronisiert. Eine der jüngeren Superlogen wurde 1997 von den aggressiven Kriegstreibern um George W. Bush in den USA gegründet. In Hathor Pentalpha sind (Ex-) Präsidenten und Kanzler wie Sarkozy, George W. Bush, Gerhard Schröder, Tony Blair, Recep Erdogan und neokonservative “Falken” wie Dick Cheney und Donald Rumsfeld neben Industriellen wie dem Siemenschef Joe Kaeser versammelt. Der Name Hathor ist eine Variation von Isis, der altägyptischen Totengöttin. ISIS steht zugleich als Akronym für den islamischen Staat, eine der gefährlichsten Terrororganisationen des Nahen Ostens. Deren Anführer und Mossadagent, Abu Bakr Al-Baghdadi, gehörte zu dieser illustren Runde, so daß im “Krieg gegen den Terror” beide Seiten den gleichen masonischen Gehorsamspflichten unterworfen sind und praktischerweise von derselben “verborgenen Hand”, das bedeutet von dem geheimen Oberen, kontrolliert werden.

Scheindialektik und kommunistisches Endziel

Diese Superlogen sollen laut Magaldi in einem Dualismus, einer strengen Rivalität zueinander stehen, wobei ein progressiv-kommunistischer und ein konservativ-autokratischen Zweig sich vorgeblich bekämpfen. Diese Dialektik soll das okkulte Endziel aller hochrangigen Anhänger Satans, die Herrschaft des Antichrist vorantreiben, und dies zugleich vor den niedrigeren Einweihungsstufen verbergen helfen. Ausgerechnet der bolschewistische Revolutionär Wladimir Illytsch Lenin hat 1910 die pseudo- konservative Superloge Joseph de Maistre gegründet. Diese ist benannt nach einem Anhänger des französischen Ancien Regime aus dem 19. Jhr. und katholischen Reaktionär, der allerdings selber Hochgrad-Freimaurer war. Nach Lenin ist die beste Methode die Opposition zu kontrollieren sie selber anzuführen. Man sieht: alles ist hier Lüge und Täuschung, nichts ist so wie es scheint!

Wikimedia: William Bouguereau, Dante and Virgile

Golden Eurasia: Überbrückung feindlicher Machtblöcke

Große Macht üben die Superlogen neben ihrer Herrschaft über die niederen Ränge der Freimaurerei durch die häufige Mehrfachzugehörigkeit ihrer Eingeweihten in Superlogen aus. Die Mitgliedschaften dienten auch dazu politische Feindblöcke wie NATO und UdSSR während des Kalten Krieges zu überbrücken und deren Verhalten abzustimmen. Eine solche überstaatliche Koordinierung war auch schon durch die Forschungen des Ingenieurs und Historikers Anthony Sutton zur technischen Unterstützung des UdSSR durch die USA und anderer Westmächte seit der Oktoberrevolution 1917 postuliert worden.

Die früheren Bundeskanzler Schröder und Merkel gehören der Superloge Golden Eurasia ebenso an wie Wladimir Putin. Merkel wurde dort in den 1990er Jahren eingeweiht, zusätzlich in die Urlogen Parsifal und Valhalla. Der Eurasianimus des Alexander Dugin ist eine gegen Europa gerichtete Ideologie. Der Putinberater,  Anhänger der cthonischen Chaosmagie, Satanist, Verehrer Aleister Crowleys, des “bösesten Menschen der Welt” und Begründer der Nationalbolschewistischen Partei plant dabei einen “Anschluß” Europas an Asien. Er befürwortet eine Zerstörung der Kultur, Geschichte und Völker Westeuropas durch die angeblich überlegenen Völker des Ostens. Es handelt sich dabei nicht um die Wahnideen eines isolierten Spinners. Mindestens genauso destruktiv für das Leben der Völker Europas ist die Superloge Pan-Europa, die von Graf Couldenhove-Kalergi, dem Autor des   “Praktischen Idealismus” gegründet wurde und die die scheinbar konservativen und christdemokratischen Parteien in Europa steuert. Wolfgang Schäuble ist Mitglied bei Joseph de Maistre und Meister vom Stuhl von “Der Ring”, hier drängen sich Assoziationen mit dem dunklen Herrscher Sauron in Tolkiens  “Der Herr der Ringe” auf.

China wurde durch die Three Eyes Superloge regiert, der die Führung der Kommunistischen Partei Chinas ab 1970 unterDeng Xiaoping angehörte, Mitglieder dieser Loge sind auch US-Politiker wie Condolezza Rice, Madeine Albright und die Chefin des US-gesteuerten Internationalen Währungsfonds IWF, Christine Lagarde. Seit 1989 hat die chinesische KP  ihre eigene Tao Loge. Der im Westen als Säulenheilige r des friedlichen Protests verehrte Kommunist Mahatma Gandhi begründete 1904 eine indische Superloge, Ajuna Phoenix. Repräsentieren diese Super- Logen tatsächlich die oberste Spitze der  Machtpyramide?

Der Olymp des Synarchismus ?

Diese Figuren und deren Hintermänner machen das aus was Insider die totale Herrschaft einer okkulten Elite, als Synarchismus, bezeichnen. Es ist aber unwahrscheinlich, daß die Superlogen die höchste weltliche Machtstufe repräsentieren: in Italien gibt es vom Hochadel  gelenkte Satanistenorden, deren jahrhundertealter Einfluß immens sein soll. Im 19. und frühen 20. Jahrhundert wurden die Zentren höchster Einweihungen im Fernen Osten vermutet, die angeblich die wichtigsten Organisationen von Zentralasien aus durch ihren okkulten Wissensvorsprung kontrollieren sollen.

“Rudolf Steiner hat schon vor 1920 darauf hingewiesen, daß die Namen der höchsten Mitglieder von Okkult Geheimgesellschaften überhaupt niemals in Mitgliederlisten auftauchen. [..] Bei negativen oder schwarzmagischen Orden ist aber das mindeste, daß alle wichtigen schriftlichen Unterlagen in einer Geheimschrift abgefaßt sind, die nur mit Hilfe eines entsprechenden Schlüssels von Unkundigen gelesen werden kann. In dieser Beziehung werden die materialistischen Historiker noch viel zu lernen haben, wenn sie nicht auf die volle Wahrheit verzichten wollen”

Dieter Rüggeberg, Geheimpolitik, Seite 195

Mystischer Körper Satans

Erzbischof Vigano nannte die Freimaurerei den mystischen Körper Satans, im Neuen Testament wird Satan als der Vater der Lüge” bezeichnet. Passend dazu gibt es auch eine Klerikern vorbehaltene Loge im Vatikan, genannt Ecclesia (Kirche) und das obwohl das Kirchenrecht seit Jahrhunderten die automatische Exkommunikation von Freimaurern vorsieht. Durch ihre nahezu vollständige Infiltration durch okkulte Orden handelt es sich um eine nur noch zynisch belächelte Formalie, um totes Recht.

“…all jene Atheisten und Agnostiker, die im Chor mit den fortschrittlichen Cristen der Kirchen den Okkultismus und die Magie als schwachsinnigen Aberglauben hinstellen, überhaupt nicht merken, daß sie einer bewußt geplanten Politik gewisser Kirchen- und Logenkreise auf den Leim gegangen sind. So mancher berühmte Atheist würde noch heute im Grabe routieren, wenn er wüßte, daß ihm seine Ehrenpreise und Auszeichnungen von Angehörigen okkulter Orden und Logen umgehängt worden sind, um ihn als Werkzeug zur Verbreitung bestimmter irreführender Ideen zu nutzen.”

Dieter Rüggeberg, Geheimpolitik, Seite 61"

Quelle: Unser Mitteleuropa

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wohl in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige