Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Zeitgeschichte Azteken-Pyramide: Forscher finden Eingang zur „Unterwelt“

Azteken-Pyramide: Forscher finden Eingang zur „Unterwelt“

Archivmeldung vom 30.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Looking at Pirámide de la Luna from Pirámide del Sol, Teotihuacan
Looking at Pirámide de la Luna from Pirámide del Sol, Teotihuacan

By Daniel Case [GFDL or CC BY-SA 3.0 ], from Wikimedia Commons

Mexikanische Forscher haben unter der berühmten Mond-Pyramide in der uralten aztekischen Stadt Teotihuacán einen unterirdischen Tunnel entdeckt. Wie die Zeitung „Mexico News Daily“ schreibt, haben Mitarbeiter des Instituts für Geophysik der Nationalen autonomen Universität von Mexiko (UNAM) den Archäologen aus dem mexikanischen Nationalen Institut für Anthropologie und Geschichte der Nationalen autonomen Universität von Mexiko (INAH) zu dem Fund verholfen.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" schreibt weiter: "Die Physiker scannten die Pyramide und maßen den elektrischen Widerstand dort. Als Ergebnis wurde in einer Tiefe von acht Metern ein unterirdischer Tunnel entdeckt, der zu einer Kammer mit einem Durchmesser von 15 Metern führt. Wie die Forscher vermuten, könnte die Kammer für Bestattungsrituale genutzt worden sein.

Nach Auffassung der Wissenschaftler könnte die Kammer die Unterwelt symbolisieren. Die Mond-Pyramide ist das einzige Objekt in Teotihuacán, das unmittelbar dem Weg zur „Straße der Toten“ zugewandt ist."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige