Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Zeitgeschichte Westbesuch - Die geheime DDR-Reise von Helmut Kohl

Westbesuch - Die geheime DDR-Reise von Helmut Kohl

Archivmeldung vom 24.10.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.10.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl

Erstmals besuchte ein Bundeskanzler privat die DDR. Doch die Reise von Helmut Kohl blieb bis heute unbekannt. Die Presse war unerwünscht. Also besuchte der Kanzler 1988 ohne Aufsehen die DDR und gewann gerade dadurch ein lebendiges Bild vom Zustand im anderen Teil Deutschlands. Die Journalisten Jan Schönfelder und Rainer Erices (beide heute beim mdr tätig) haben diese spektakuläre Reise rekonstruiert.

Sie werden mit dem Präsidenten der Universität Erfurt, Professor Wolfgang Bergsdorf, der ebenfalls an der Reise teilnahm, und den die Veranstaltung organisierenden Professoren Jürgen Backhaus und Helge Peukert (beide Universität Erfurt) am Donnerstag, dem 25. Oktober um 18.00 Uhr im Internationalen Begegnungszentrum der Universität in der Michaelisstraße 38 über die mitunter skurrilen Erlebnisse sprechen. Die Autoren machten im Rahmen ihrer Buchpublikation zahlreiche Zeitzeugen ausfindig, die damals dem Kanzler und seinem Reiseteam zufällig begegneten. Außerdem recherchierten sie in Helmut Kohls Stasi-Akten und bislang unbekannten SED-Papieren. Auf der Veranstaltung werden auch bisher der Öffentlichkeit nicht bekannte Bilder der Reise gezeigt und es besteht die Möglichkeit, das interessante Buch der Autoren zu erwerben (:J. Schönfelder und R. Erices. Westbesuch: Die geheime DDR-Reise von Helmut Kohl. Verlag Dr. Bussert & Stadeler, 2007. 111 Seiten).

Jan Schönfelder wurde 1975 geboren und studiert Neuere Geschichte, Kunstgeschichte und Germanistik. Seit 1999 ist er als Redakteur beim Mitteldeutschen Rundfunk tätig. Er veröffentlichte u.a. "Kirche, Kerzen, Kommunisten. Die demokratische Revolution in Neustadt an der Orla 1989/90", Weimar und Jena 2005.
Dr. Rainer Erices wurde 1969 geboren und absolvierte ein Medizinstudium. Er ist seit 1999 beim Mitteldeutschen Rundfunk tätig, wirkt dort in der Nachrichtenredaktion sowie als Hörfunk- und Filmautor.

Die Staatswissenschaftliche Fakultät lädt alle Interessierten herzlich ein. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Pressemitteilung Universität Erfurt



Videos
Frank Willy Ludwig
Frank Willy Ludwig bietet Lösungen an
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte april in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige