Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Vermischtes Auf diese Schuhe ist Verlass

Auf diese Schuhe ist Verlass

Archivmeldung vom 20.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: © Jupiterimages/Polka Dot/Thinkstock
Bild: © Jupiterimages/Polka Dot/Thinkstock

In vielen Berufen ist es aus Gründen der Sicherheit notwendig, eine spezielle Arbeitskleidung zu tragen. Diese kann aus Helm, Handschuhen, Atemschutzmaske und vielem mehr bestehen. Auch das richtige Schuhwerk ist von Bedeutung, handelt es sich doch bei der Fußsohle um eine der empfindlichsten Körperstellen. Dabei sollten gerade Hobbyheimwerker und Freizeitgärtner auf entsprechende Sicherheitsschuhe nicht verzichten.

Ein Unglück kann schnell und unvorhergesehen passieren. Davon können wohl die meisten Menschen ein Liedchen singen, die schon mal handwerkliche Arbeit ausgeführt haben und nur für einen Augenblick unaufmerksam gewesen sind. Ein Hammerschlag, der die Fingerspitze trifft oder ein Holzsplitter, der sich unter die Haut legt, ist keine Seltenheit, wenn man in der eigenen kleinen Werkstatt zugange ist. Auch im Garten lauern kleine Gefahren, die immer wieder zu leichten Blessuren führen. Ob Kratzer beim Schneiden der Hecke oder ein Ausrutschen auf glitschigem Boden bei feuchter Witterung – auch hier werden Unachtsamkeit und Ungeschicklichkeit bestraft. Auf grundlegende Sicherheitsmaßnahmen darf daher nicht sorglos verzichtet werden. So sind Handschuhe und Schutzbrille ratsam, wenn man Holz zersägt, Metall bearbeitet oder ähnliche Arbeiten in Werkstatt oder Garten ausführt.

Den Füßen besten Schutz bieten

Auch die Füße dürfen bei derartigen Tätigkeiten nicht unberücksichtigt bleiben. So bringen gute Sicherheitsschuhe (z.B. bei genxtreme.de) viele Vorzüge mit sich und verzichten mittlerweile auf einen klobigen Look, der an die Fußbekleidung von Feuerwehrmännern erinnert. Sicherheitsschuhe können nämlich auch modisch sein, sodass man auf den ersten Blick gar nicht glauben kann, dass es sich bei ihnen um nützliche Alleskönner handelt. Zum einen erfahren die Zehen einen besonderen Schutz, der durch eine Stahl- oder Kunststoffkappe hervorgerufen wird. Dadurch ist der Träger gefeit vor schmerzhaften Quetschungen durch schwere Objekte sowie der Einwirkung spitzer oder scharfer Gegenstände.

Unverzichtbar in Werkstatt und Garten: Arbeitsschuhe

Gute Sicherheitsschuhe sind außerdem in der Lage, Öle und andere Schmierstoffe abzuweisen. Eine stark profilierte Sohle übt eine rutschhemmende Wirkung aus, sodass auch das Bewegen auf nassen und glatten Untergründen kaum noch eine Gefahr ausstrahlt. Schuhe der Sicherheitsklasse S1 verfügen darüber hinaus über eine Unterseite, die durchtrittsicher ist und Nägeln oder Scherben keine Chance lässt, Verletzungen herbeizuführen. Weiterhin weisen sie antistatische Eigenschaften auf und isolieren gegen extreme Temperaturen. Wer seinen Füßen einen besonderen Schutz bieten will und häufig mit potenziellen Gefahrenquellen zu tun hat, der kommt um ein Paar Sicherheitsschuhe nicht herum. Solche lassen sich zu vielerlei Gelegenheiten tragen und kosten nicht zwangsläufig viel Geld.